B+M Leuchten Deckenleuche Moon 360 (1-flammig) Umbau von Ha

Diskutiere B+M Leuchten Deckenleuche Moon 360 (1-flammig) Umbau von Ha im Forum Sonstige Haushaltsgeräte im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: B+M Leuchten Typenbezeichnung: Deckenleuche Moon 360 (1-flammig) E-Nummer: Art.-Nr.: 50269 kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte)...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
R

Rep-Serv

Benutzer
Registriert
15.10.2016
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: B+M Leuchten

Typenbezeichnung: Deckenleuche Moon 360 (1-flammig)

E-Nummer: Art.-Nr.: 50269

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Umbau von Halogen auf LED

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo Forengemeinde und Fachleute.

Ich möchte gerne eine Deckenleuche von Halogen auf LED umrüsten.

Da der Trafo –hat Tage zuvor schon nach kurzer Zeit immer laut gesummt- anscheinend defekt ist, bietet sich ein möglicher Umbau vielleicht an.

Hersteller: B+M Leuchten
Model: Moon 360 (1-flammig)

Hier ein Link der verstellbaren Pendelleuchte:
http://images.google.de/imgres?imgu...zPAhULM8AKHT_wBE8QMwgeKAAwAA&bih=794&biw=1600

Außerdem hier noch einige Fotos von der Leuchte und dem defekten Trafo.

Diese Leuchte gibt es anscheinend vom Hersteller mittlerweile auch in Ausführung mit LED.
Hier die technischen Werte:
Bestückung: 1x 21W LED, 2100 lm, 2700º K
Farbwiedergabeindex CRI >= 90

Dies habe ich gefunden unter dem Link:
http://www.bmleuchten.de/leuchten/pendelleuchten/produkte/moon-ii-led-5096669.html


Freue mich auf eure Hilfe
VG
 

Anhänge

  • Pendelleuchte  001 .jpg
    Pendelleuchte 001 .jpg
    943,7 KB · Aufrufe: 1.134
  • Pendelleuchte  022 .jpg
    Pendelleuchte 022 .jpg
    504,7 KB · Aufrufe: 1.133
  • Pendelleuchte  033 .jpg
    Pendelleuchte 033 .jpg
    535,2 KB · Aufrufe: 1.081
  • Pendelleuchte  044 .jpg
    Pendelleuchte 044 .jpg
    216,3 KB · Aufrufe: 1.087
  • Pendelleuchte  055 .jpg
    Pendelleuchte 055 .jpg
    531,9 KB · Aufrufe: 1.061
  • Pendelleuchte  066 .jpg
    Pendelleuchte 066 .jpg
    651,2 KB · Aufrufe: 1.048
  • Pendelleuchte  077 .jpg
    Pendelleuchte 077 .jpg
    480,5 KB · Aufrufe: 1.298
Zuletzt bearbeitet:
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
463
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
R

Rep-Serv

Benutzer
Registriert
15.10.2016
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Hallo @wombi-Ladyplus45

Meine Fragen lauten:
1) Kann man diese Pendelleuchte von Halogen auf LED umbauen ?
2) Reicht der Austausch des Trafo und welchen -gute Qualität- könnt ihr empfehlen ?

Ich habe hier zu dem Trafo einige Links angeführt, vielleicht ist etwas gescheites dabei, ich möchte nicht schon bald wieder einen tauschen, dann lieber etwas teurer aber mit guter Qualität:
1. Beispiel: http://images.google.de/imgres?imgu...3PAhXhK8AKHVi7CvQQMwghKAMwAw&bih=794&biw=1600

2. Beispiel: https://www.conrad.de/de/halogen-transformator-slv-461050-12-v-70-w-489342.html

3. Beispiel: https://www.conrad.de/de/led-konverter-12-vdc-qlt-plr-303-betriebsspannung-max-230-vac-181125.html

4. Beispiel: http://www.pollin.de/shop/dt/NDA5OD...D_Netzteile/LED_Schaltnetzteil_12_V_12_W.html

Fragen zum Leuchtmittel:
3) Wird an der Lampenfassung auch was verändert ?
4) Welche LED –warmes Licht- könnt ihr empfehlen ?

Das Leuchtmittel in Halogen ist/war dieses hier:
https://www.light11.de/osram/qt12-uvr-ax-90w-12v-gy6-35.html

VG
 
Chris02

Chris02

Benutzer
Registriert
11.05.2008
Beiträge
3.176
Punkte Reaktionen
225
Wissensstand
Dipl. für Fernsehtechnik
Also, es ist möglich in deiner Lampe ein LED Leuchtmittel zu verwenden. Die LED hat ein wenig Elektrik drin, welche aus den 12V AC die benötigte Betriebsspannung für die LED macht.

Welche LED gut oder nicht gut ist, kann ich dir nicht sagen, dazu sind wir hier im falschen Forum :) Ggf. suchst du dir eins, was sich mit LEDs beschäftigt.

Zu dem Trafo. Wichtig für dich sind zwei Aspekte.
1.) Die Baugröße, das neue Vorschaltgerät muss wahrscheinlich in den Sockel der Lampe passen.
2.) Die benötigtigte Mindeslast des Vorschaltgeräts. Bei einem Modell von Conrad steht z.B. das bei:

Ausgangsleistung (min.)
20 W

Diese Ausgangsleistung wirst du mit einer LED nicht erreichen, somit funktioniert das Vorschaltgerät auch nicht. Konstantstromquellen (LED-Netzteile) brauchst du auch nicht, da dies von der Elektronik in der Lampe übernommen wird.
Du kannst dir die passenden Teile frei übers I-Net besorgen (günstiger aber aufwändiger) oder die Vorschaltgerät und LED Leuchtmittel von der neuen Variante als Ersatzteil besorgen (sicherlich teurer, aber einfacher). Da wird der Hersteller dir aber genauere Aussagen geben können.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Rep-Serv

Benutzer
Registriert
15.10.2016
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Hallo @Chris02,
danke für deine schnelle Antwort.

ABER, ich bin nun etwas verunsichert und daher noch diese Fragen:

1. Welche Werte muss der Trafo denn haben, wenn die LED –Angabe laut Herstelle- 21W hat ?

2. Sind Trafo und Vorschaltgerät das gleiche oder kommt zu dem (Rund)Trafo noch zusätzlich ein Vorschaltgerät hinzu, und welche technischen Werte muss das haben ?

3. Muss die (min.) Ausgangsleistung –LED hat ja 21W- also Höher gleich 21 W sein ?

Wegen der LED bzw. den Werten wie Lumen und Farbtemperatur schaue ich dann noch in anderen Foren nach.

VG
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
463
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
90W-Halogen mit LED Stiftsockel-Lampen zu ersetzen kannst Du m.E. vergessen, denn das wären ca. 25W für die LED - guck mal hier die Tabelle - ich ging von 60W aus, was auf meinem Schreibtisch geklappt hat mit 13W LED und Stiftsockel.

Was die Farbwerte angeht, wird alles über 3000K zu grell und ungemütlich - ich empfinde 2700K als angenehm und vergleichbar zu einer 60W-Halogen
 
R

Rep-Serv

Benutzer
Registriert
15.10.2016
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Hallo @Chris02,
Hallo wombi - ladyplus45.


Habe folgendes noch gefunden.

Vergleichstabelle Watt/Lumen
.............Standardlampe........Halogen...........LED..................Kelvin
60 W.......710 Lumen............800 Lumen.......806 Lumen........2700 K
75 W.......930 Lumen............920 Lumen.......1055 Lumen........2700 K

Somit könnte diese LED doch die richtige sein, oder ?
http://www.marken-leds.de/led-leuch...entyp-nur_zylinder/lichtfarbe-warm_weiss.html

Wenn dies LED nun passt, kann man doch den passenden Trafo ermitteln, oder ?

Was meint Ihr ?

VG
 
Zuletzt bearbeitet:
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
463
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
damit kannst Du ca. 40W Halogen ersetzen oder 75W-Glühlampe - für 90W Halo brauchst Du ca. 1800lm bei LED!

Was beleuchtest Du denn damit? Mach doch mal ein Foto von der "Situation"! Da kommen ja noch andere Sachen wie Abstrahlwinkel etc. hinzu...

Ich habe ca. 80% meiner Beleuchtung auf LED umgestellt - beim Rest geht es einfach nicht, oder nur sehr teuer bzw. mit massiven Umbauten...
 
R

Rep-Serv

Benutzer
Registriert
15.10.2016
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Die Pendellampe hängt in unserer Küche, 3,7m x 3,9m und 2,93 hoch, also nicht sehr groß.

Ich glaube, das die Werte dieser LED mit der Leistung 5,3W=50W, Lichtstrom: 533 Lumen und Abstrahlwinkel: 320°Grad ganz geeignet ist, oder ?

VG
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: B+M Leuchten Deckenleuche Moon 360 (1-flammig) Umbau von Ha

Ähnliche Themen

Bauknecht GSFS 2321 WS Kabelverlegung am Kontroleinheit

Oben