Audiosignal zum Schalten auswerten

Diskutiere Audiosignal zum Schalten auswerten im Forum Allgemeine Themen im Bereich Sonstiges - Hallo, vielleicht kann mir jemand bei folgender Frage helfen: ich möchte unterschiedliche Frequenzen (sind auf CD) am Audioausgang eines...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
T

thube

Neuling
Registriert
18.01.2006
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

vielleicht kann mir jemand bei folgender Frage helfen:

ich möchte unterschiedliche Frequenzen (sind auf CD) am Audioausgang eines CD-Players zum Schalten auswerten. Was bislang funktioniert ist, dass meine Schaltung ein Relais o. Transistor aktiviert, wenn irgendeine Frequenz zwischen 20Hz und 20kHz anliegt. Ich möchte aber gezielt verschiedene Relais/Transistoren bei bestimmten Frequenzen ansteuern.

Weiß jemand, wie das funktioniert?
 
TV-Troubleshooter

TV-Troubleshooter

Benutzer
Registriert
01.05.2003
Beiträge
1.796
Punkte Reaktionen
38
Filter

Da wäre es vermutlich optimal wenn Du mit speziellen Filtern arbeiten würdest. zB. Tiefpaßfilter bei Endstufen die nur bestimmte Frequenzbereiche durchlassen. Am Ausgang könntest Du dann wieder die pegelabhängige Schaltstufe dranhängen.
 
DAC324

DAC324

Benutzer
Registriert
13.03.2006
Beiträge
87
Punkte Reaktionen
0
thube schrieb:
Hallo,

vielleicht kann mir jemand bei folgender Frage helfen:

ich möchte unterschiedliche Frequenzen (sind auf CD) am Audioausgang eines CD-Players zum Schalten auswerten. Was bislang funktioniert ist, dass meine Schaltung ein Relais o. Transistor aktiviert, wenn irgendeine Frequenz zwischen 20Hz und 20kHz anliegt. Ich möchte aber gezielt verschiedene Relais/Transistoren bei bestimmten Frequenzen ansteuern.

Weiß jemand, wie das funktioniert?

Stichwort Lichtorgel.

Schaltungsprinzip: NF-Signal wird durch mehrere Bandpaßfilter aufgeteilt, das gefilterte Signal gleichgerichtet und damit die Schaltstufen angesteuert.

Je nach geforderter Genauigkeit gibt es unterschiedliche Methoden, das zu erreichen:

1. Breitbandverstärker mit nachgeschalteten passiven Bandpassfiltern, evtl. Nachverstärker um die Filterdämpfung auszugleichen, Gleichrichter, Schaltstufe.
Dieses Prinzip wird bei den so genannten Lichtorgeln verwendet (z.B. eine Lampe für Bässe, eine für Mitten, eine für Höhen).

2. Aktive Bandpaßfilter (frequenzselektiv gegengekoppelte Operationsverstärker) -> feinere Aufteilung des NF-Signals möglich (so funktionieren z.B. auch die meisten guten Graphic Equalizer)

3. Frequenzselektion mit Spezialschaltkreisen, wie dem XR2211 (noch weiter verbesserte Genauigkeit) oder PLL-Schaltungen (Prinzip Selektivruf, DTMF)

4. DSP (Digitaler Signalprozessor), FFT, Stichwort auch Spektrumanalysator...

Kommt halt ganz darauf an, was die Schaltung können soll (was ist der Einsatzzweck?).
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Audiosignal zum Schalten auswerten

Ähnliche Themen

AEG / Electrolux L16850A3 ERR 66 -Kein waschen/trocknen mehr

Sony Str-de698 Lautsprecher Relais Schalten nicht und 15 V S

Marantz PM-80

Nachbau eines 42SD3 Hybrid-ICs (LG YSUS/ZSUS Reparatur)

FAQ HAUSGERÄTE

Oben