Arena(Schneider) Sicherung brennt beim Einschalten durch

Diskutiere Arena(Schneider) Sicherung brennt beim Einschalten durch im Forum Reparatur Fernseher und TV Geräte im Bereich Reparaturtips braune Ware - Hallo, ich habe einen Arena (Schneider) CT 70-50 Typ TV-9.1 - 70241/P. Betätige ich den Netzschalter passiert garnichts, mechanisch scheint der...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
B

BallaFarma

Benutzer
Registriert
18.03.2004
Beiträge
29
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
ich habe einen Arena (Schneider) CT 70-50 Typ TV-9.1 - 70241/P.

Betätige ich den Netzschalter passiert garnichts, mechanisch scheint der Schalter in Ordnung zu sein,
ich habe die Sicherung (2,5 A) ausgetauscht, beim darauffolgendem Anschalten, brannte die gleich wieder
durch. Wie soll ich jetzt weiter vorgehen, optisch ist nichts zu erkennen, ob da etwas defekt ist.
Vielen Dank im Voraus, meinen Sony habe ich ja mit eurer Hilfe auch wieder reparieren können ;)

Gruss Christoph
 
A

Adimi

Benutzer
Registriert
25.09.2003
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
wenn die sicherung fliegt würde ich zuerst einmal messen.
z.B. Gleichrichter, Leistungstransistor im Netzteil.

Gruß adimi
 
V

VSiggi

Benutzer
Registriert
20.12.2003
Beiträge
1.549
Punkte Reaktionen
0
Hallo!

Zieh mal den Stecker der Entmagnetisierung. Schalt dann ein, bleibt die Sicherung ganz ist der PTC defekt, Wenn nicht Netzteil oder Zeilenendstufen.

Gruß
VSiggi
 
elel

elel

Benutzer
Registriert
01.07.2004
Beiträge
47
Punkte Reaktionen
0
ist mit großer Wahrscheinlichkeit nur der Gleichrichter, der ist hoffnungslos unterdimensioniert. (Schneider: Quality made in Germany) am besten schonmal den ZTR mitbestellen... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
 
Alde

Alde

Moderator
Registriert
04.09.2003
Beiträge
3.825
Punkte Reaktionen
42
Wie Elel schon sagt - da wurde gespart.....

Den mal erneuern - ....

Gruss Alde
 
B

BallaFarma

Benutzer
Registriert
18.03.2004
Beiträge
29
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
erstmal vielen Dank für die schnellen Antworten.

Ich habe den Gleichrichter mit Hilfe meines Conrad-Kataloges ermittelt und wollte mich bei euch noch vergewisser, obe es sich dabei um den richtigen handelt, die Bezeichnung lautet B250C1500 250V/1,5a

Bei mir sind noch zwei weitere Fragen aufgetaucht.

1. Wie kann ich den Gleichrichter durchmessen, wenn ich gar keinen Strom habe( Gibt es da einen Trick oder sollte ich drauf verzichten??)
2. In unmittelbarer Nähe vom Gleichrichter sitzen 4 Varistoren(?) und ein Widerstand. Den Widerstand habe ich mit 68KOhm berrechnet, messe ich ihn mit der einstellung 200KOhm durch,
erhalte ich den Wert ca. 104,8 o.ä. Ich habe noch zwei weiter Widerstände auf der Platine berrechnet und nachgemessen, dort stimmten die Werte überein. Mache ich was falsch oder ist der Widerstand auch von uns gegangen??

Gruss Ballafarma
 
Grundig-info

Grundig-info

Benutzer
Registriert
21.02.2004
Beiträge
1.394
Punkte Reaktionen
0
Wie kann ich den Gleichrichter durchmessen, wenn ich gar keinen Strom habe( Gibt es da einen Trick oder sollte ich drauf verzichten??)
Einfach ohmisch durchmessen. 0 Ohm = schlecht, viel Ohm = gut.

Mache ich was falsch oder ist der Widerstand auch von uns gegangen??
Da kann auch was parallel liegen was den Widerstand veringert.
 
B

BallaFarma

Benutzer
Registriert
18.03.2004
Beiträge
29
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
vielen Dank an alle "Helfer", es war der Gleichrichter, einfach ausgetauscht und die Kiste läuft wieder. :lol:
 
Alde

Alde

Moderator
Registriert
04.09.2003
Beiträge
3.825
Punkte Reaktionen
42
Sorry - das hat aber gedauert,
warst wohl im Urlaub...

Gruss Alde
 
B

BallaFarma

Benutzer
Registriert
18.03.2004
Beiträge
29
Punkte Reaktionen
0
Alde schrieb:
Sorry - das hat aber gedauert,
warst wohl im Urlaub...

Gruss Alde

Ich hatte zwar Urlaub, war auch zu hause, hatte im Garten aber mehr als genug zu tun und da der Fernseher eh nur "Drittfernseher" ist wars auch nicht ganz so eilig :wink:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Arena(Schneider) Sicherung brennt beim Einschalten durch
Oben