AOC Q27G2U Powerbuchse hatte erst nen Wackler, jetz hat sie ganz den Geist aufgegeben

Diskutiere AOC Q27G2U Powerbuchse hatte erst nen Wackler, jetz hat sie ganz den Geist aufgegeben im Forum Reparatur Monitor und TFT im Bereich Reparaturtips braune Ware - Guten Abend zusammen, mein erster Beitrag hier auf der Seite. Vielleicht lässt sich mir ja helfen ;) Betroffenes Gerät ist ein Bildschirm von...
J

Jörg Klauser

Benutzer
Registriert
17.03.2024
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Hersteller
AOC
Typenbezeichnung
Q27G2U
Kurze Fehlerbeschreibung
Powerbuchse hatte erst nen Wackler, jetz hat sie ganz den Geist aufgegeben
Guten Abend zusammen,
mein erster Beitrag hier auf der Seite. Vielleicht lässt sich mir ja helfen ;)

Betroffenes Gerät ist ein Bildschirm von AOC (Q27G2U). Das Stromkabel war wohl etwas zu stark gespannt und so hat sich die Buchse am Bildschirm zuerst gelockert und dann heute komplett versagt. Den Bildschirm habe ich kurzerhand auseinander genommen und den Übeltäter identifiziert. Bild ist beigefügt. Eigentlich würde ich den Anschluss ganz gerne einfach ablöten und austauschen. Nur finde ich unter der Bezeichnung CN7981 leider keinen. Nächste Idee wäre gewesen die ganze Platine auszutauschen jedoch auch da finde ich nur ähnliche Platinen mit fast gleichen Anschlüssen.
Vielleicht hat jemand von euch da noch ne Idee wie ich ein Austauschteil doch noch finde :))

Platinennummer: 715GA907-P03-000-001S
 

Anhänge

  • 715GA907-P03-000-001S.jpg
    715GA907-P03-000-001S.jpg
    210,9 KB · Aufrufe: 36
  • 715GA907-P03-000-001S.komplett.jpg
    715GA907-P03-000-001S.komplett.jpg
    469,8 KB · Aufrufe: 36
röhrenradiofreak

röhrenradiofreak

Benutzer
Registriert
09.03.2005
Beiträge
2.456
Punkte Reaktionen
377
Ist die Buchse selbst defekt oder haben sich nur die Lötstellen in der Platine gelöst?
Wenn letzteres, kann man das reparieren, ohne Ersatzteile beschaffen zu müssen.

Lutz
 
J

Jörg Klauser

Benutzer
Registriert
17.03.2024
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Ist die Buchse selbst defekt oder haben sich nur die Lötstellen in der Platine gelöst?
Wenn letzteres, kann man das reparieren, ohne Ersatzteile beschaffen zu müssen.

Lutz

Also die Lötstellen sind auf jeden Fall lose, ob das Teil an sich auch nen defekt hat kann ich leider nicht beurteilen.

Schonmal vielen Dank für die Antwort
Gruß Jörg
 
röhrenradiofreak

röhrenradiofreak

Benutzer
Registriert
09.03.2005
Beiträge
2.456
Punkte Reaktionen
377
Wenn keiner von den Stiften, mit denen die Buchse in der Platine befestigt ist, abgerissen ist, dürfte die Buchse selbst in Ordnung sein und der Monitor wieder funktionieren, wenn die Buchse wieder ordentlich in die Platine eingelötet wird.

Lutz
 
M

Marc77

Benutzer
Registriert
29.08.2023
Beiträge
1.012
Punkte Reaktionen
284
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Nur finde ich unter der Bezeichnung CN7981 leider keinen
Hallo Jörg,

die Abkürzung CN steht für Connector und wird vom Hersteller im Schaltplan/Service Manual verwendet. Mit der Bezeichnung und einer Teileliste könnte das Bauteil identifiziert werden (Hersteller, Teile-Nr.). Diese Unterlagen sind aber oftmals nicht verfügbar. Der Aufdruck auf der Buchse könnte auf den Hersteller CLIFF hindeuten (?)

Falls das Nachlöten der Buchse den Fehler nicht beseitigt oder die Netzteilbuchse defekt ist:
Die Hohlstecker-Buchse sieht auf den ersten Blick nach einer 7,4x5,0 mm Buchse aus, wie sie z.B. auch bei einigen Laptops (HP u.a.) verwendet wird. Da könnte man auch bei einen Anbieter für Laptop/Notebook Teile/Reparaturen nachfragen, ob dieser eine baugleiche Buchse im Sortiment hat, z.B. hier:
Netzteilbuchse, Ladebuchse, Strombuchse, Netzbuchse, DCJACK, Powerjack - DCJACK Netzteilbuchsen Strombuchsen Ladebuchsen fuer Notebooks DE_DCJACK

Alternativ, sofern kein gebrauchtes/passendes Netzteil verfügbar sein sollte: Netzteil-Platine mit gleicher Buchse als Teilespender besorgen und davon dann die Buchse umlöten.
 
Zuletzt bearbeitet:
röhrenradiofreak

röhrenradiofreak

Benutzer
Registriert
09.03.2005
Beiträge
2.456
Punkte Reaktionen
377
Oder als Quick-and-dirty-Lösung eine handelsübliche DC-Hohlbuchse, z.B. 5,5/2,1 mm, hineinbasteln und das Kabel des Netzteils mit dem dazu passenden Stecker versehen.

Lutz
 
J

Jörg Klauser

Benutzer
Registriert
17.03.2024
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Oder als Quick-and-dirty-Lösung eine handelsübliche DC-Hohlbuchse, z.B. 5,5/2,1 mm, hineinbasteln und das Kabel des Netzteils mit dem dazu passenden Stecker versehen.

Lutz

Vielen Dank für die hilfreichen Tipps!
Glücklicherweise war die Buchse an sich nicht defekt und nach kürzestem Nachlöten klappt wieder alles einwandfrei. Einzigst schwierige an der ganzen Sache war eigentlich nur die Rückverkleidung des Bildschirms ohne etwas abzubrechen zu entfernen . Schade, dass heute nichts mehr verschraubt ist, sondern immer nur mit Kleber oder "Click-Mechanismen" gearbeitet wird.

Falls das Nachlöten der Buchse den Fehler nicht beseitigt oder die Netzteilbuchse defekt ist:
Die Hohlstecker-Buchse sieht auf den ersten Blick nach einer 7,4x5,0 mm Buchse aus, wie sie z.B. auch bei einigen Laptops (HP u.a.) verwendet wird. Da könnte man auch bei einen Anbieter für Laptop/Notebook Teile/Reparaturen nachfragen, ob dieser eine baugleiche Buchse im Sortiment hat.

Die Idee mit dem Aufdruck und der Laptopbuchse werde ich mir merken :)
Danke euch!
 
Thema: AOC Q27G2U Powerbuchse hatte erst nen Wackler, jetz hat sie ganz den Geist aufgegeben
Oben