Anode entfernen von Kaskade?

Diskutiere Anode entfernen von Kaskade? im Forum Reparatur Fernseher und TV Geräte im Bereich Reparaturtips braune Ware - Ich habe da mal blöde Fragen. Ich habe zwar eine fundierte elektrotechnische Ausbildung genossen, aber die Praxiserfahrungen bei Fernseher ist...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
J

JoeBee

Benutzer
Registriert
11.10.2003
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Ich habe da mal blöde Fragen.
Ich habe zwar eine fundierte elektrotechnische Ausbildung genossen, aber die Praxiserfahrungen bei Fernseher ist eher Gering.
Meine Kaskade hat durchgeschlagen und ich will sie austauschen.

Kommen neue Kaskaden mit angeschlossener HV Anode oder ohne?

Wie kann man das HV Kabel an der Kaskade entfernen?
 
T

Transi

Benutzer
Registriert
17.01.2004
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
das Foto zeigt einen Trafo. (DST - Dioden-Split-Trafo)
Normalerweise ist das Hochspannungskabel bei einem neuen dran.
Ich würde das alte Teil solange aufbewahren, bis der neue da ist.

HTH....Transi
 
J

JoeBee

Benutzer
Registriert
11.10.2003
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Ahh danke.
Da sieht man wie es mit meiner Praxis steht. (DST und nicht Kaskade) :)
Ist aus einem Lifetec LT7109VTS.
Sollte ein HR8140 sein. Hat aber wohl 5-6 Wochen Lieferzeit. :cry:
Hat jemand eventuell eine Bezugsquelle wo es schneller geht, oder kennt jemand einen Vergleichstyp.
 
W

wundi56

Benutzer
Registriert
31.12.2003
Beiträge
480
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
Lifetec LT 7109 VTS = Chassis TV17.
DST 1372.0032-----> HR 8196
Gruss
János!
 
V

VSiggi

Benutzer
Registriert
20.12.2003
Beiträge
1.549
Punkte Reaktionen
0
Hallo!

Ich hatte letztens einen Medion oder Tevion oder so was auf dem Tisch und da war auch der DST durchgeschlagen. Neuen DST bestellt und da kam der Schock. Der neue DST wurde ohne Kabel geliefert.
Es kann auch schon mal möglich sein das man das alte Kabel benutzen muss. ISt aber eher selten.

Gruß
VSiggi
 
J

JoeBee

Benutzer
Registriert
11.10.2003
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Das Teil ist zwar noch nicht da, aber wie sollte man denn die Grundeinstellung der beiden (Focus, Screen) machen?
 
Alde

Alde

Moderator
Registriert
04.09.2003
Beiträge
3.825
Punkte Reaktionen
42
Grüss Dich,

ich dreh die beiden Regler immer auf Mittelstellung -
dann stimmts sogar fast.

Gruss Alde :D
 
J

JoeBee

Benutzer
Registriert
11.10.2003
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Arg....
3 Sec hatte ich ein Bild. Dann wurde es langsam dunkler und weg.
Ton ist da und OK.
Auf der BR Platine waren eine Diode durch und eine Z-Diode (D1503)
Natürlich steht auf der Z-Diode nichts drauf. Nur BZX 55C mehr nicht.
Ich habe einfach mal eine 27V und eine 4,7V probiert.
Ist aber wohl noch mehr durch. Kann mir einer den Wert der Z-Diode sagen?

Hat jemand eine Idee was/wo ich was messen könnte?
 
Luke

Luke

Benutzer
Registriert
23.11.2003
Beiträge
846
Punkte Reaktionen
1
tja ohe schaltplan schwierig.
reagiert den ug2 noch??
luke
 
Alde

Alde

Moderator
Registriert
04.09.2003
Beiträge
3.825
Punkte Reaktionen
42
Grüss Dich,

BZX 55 C ist ne Zenerdiode.
Hinter dem C steht da nichts mehr?
Da müsste nämlich der Spannungswert stehen,
ca 1-20 Volt.

Gruss Alde :D
 
J

JoeBee

Benutzer
Registriert
11.10.2003
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Alde schrieb:
Grüss Dich,

BZX 55 C ist ne Zenerdiode.
Hinter dem C steht da nichts mehr?
Da müsste nämlich der Spannungswert stehen,
ca 1-20 Volt.

Gruss Alde :D
Genau das fehlt. Die "Farbe ist leicht abgeblättert" und dieser wichtige Wert fehlt vollständig. Eine andere Z-Diode (BZX55C 15) in der nähe hat den Auftruck.
Hat eventuell jemand einen Schaltplan zur Hand und kann "mal eben" den Wert für D1503 ablesen?

Was UG2 betrifft muß ich heute mal schauen.
 
J

JoeBee

Benutzer
Registriert
11.10.2003
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Also.
Die 200V Volt sind noch da (Liegen an den TDA6111 an Vddh an).

UG2 hat 470V.
 
J

JoeBee

Benutzer
Registriert
11.10.2003
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Heizung ist weg. Die Schalteung um die Z-Diode D1503 sieht ungefähr so aus. Könnte es sein das die unbekannte Z-Diode etwas kleiner als 15V sein muß, damit für die UBE Strecke des Darlington's auch was zum schalten bleibt?
Leider kommt auch schon an Pin 3 und 5 keine Heizungsspannung an.
Warscheinlich ist doch dann auf der Hauftplatine noch was durch, oder?
 
J

JoeBee

Benutzer
Registriert
11.10.2003
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Auf der Hauptplatine liegt neben dem DST direkt im Signalweg des oben gezeigten Pins 5 eine Bauteil mit der Bezeichnung F301 (MP200).
Ist dies eine Fuse/Sicherung? Wenn ja ist die wohl durch.

Die Pins 3 und 5 gehen über besagte F301 an Pin6 und Pin10 des DST.
Sollten also zwischen 75Vpp und 30Vpp hängen. Also 45Vpp macht effektiv 32V oder?
 
J

JoeBee

Benutzer
Registriert
11.10.2003
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Geht wieder.
MP200 ist eie 2A flinke Fuse.
Die unbekannte Z-Diode habe ich mit einer 15V Version (wie im parallelkreis) bestückt.
Bisher geht er.
 
O

Oldwabbel

Benutzer
Registriert
19.02.2004
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen!

Falls der TV noch nicht repariert wurde, hier die entspr. Bauteilbezeichnungen (damit die Heizung wieder läuft!):

Die oft beschriebenen Dioden lauten (D1503: Z-Diode 24V, D1510: 1N4148), der Transistor: (Q1502: BD699) und die Sicherung (MT200: 2A, neben dem ZTR).

Viel Erfolg!
 
Luke

Luke

Benutzer
Registriert
23.11.2003
Beiträge
846
Punkte Reaktionen
1
ja dann würde ich schon noch auf eine 24Volt variante gehen. aber immerhin er läuft
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Anode entfernen von Kaskade?

Ähnliche Themen

Sony KD-49XF9005 Nach kurzer Zeit Streifen im Bild

Technisat Technivision 32 ISIO Kein Ton bei internem Digital-Tuner / Mediaplayer / ISIO Portal über eingebaute Lautsprecher - Lautsprecher Ton aber be

Samsung UE40F6170SS Farben fehlerhaft (Tcon?)

Panasonic TX-47ASW804 Blinkcode 1 (BL SOS) Gerät schaltet s

AEG, Electrolux Öko PLUS 1400 Bleibt mitten im Waschgang st

Oben