AEG T75175AV keine Funktion, R76 ok

Diskutiere AEG T75175AV keine Funktion, R76 ok im Forum Reparatur Trockner im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: AEG Typenbezeichnung: T75175AV E-Nummer: 91609525506 kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): keine Funktion, R76 ok Meine...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
F

Flywheel

Benutzer
Registriert
23.09.2011
Beiträge
27
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hersteller: AEG

Typenbezeichnung: T75175AV

E-Nummer: 91609525506

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): keine Funktion, R76 ok

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Nach Durchnässung des Trockners zeigt er beim Einschalten keine Reaktion mehr. Die Netzspannung gelangt noch auf die Platine. Dem Augenschein nach habe ich keine Defekte erkennen können. Die Bauteile U4 (LNK364GN) und R76 (47 Ohm) scheinen nicht defekt zu sein. Zumindest sind die im eingebauten Zustand gemessenen Widerstände denen der vorsorglich beschafften Ersatzteile sehr ähnlich.

In der Anleitung AEG Lavatherm T55840, T56840, T59...., etc. alle Steuerungen
schreibt flumer, dass auch der Microkontroller defekt sein könnte, aber niemals nur. Welche anderen Bauteile könnten betroffen sein?
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.708
Punkte Reaktionen
3.404
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Flywheel

Nach Durchnässung des Trockners zeigt er...

Das habe ich noch nicht erlebt, stand er im Überschwemmungsgebiet, im Regen,
oder unter der Dusche zu reinigen? Die Kisten sind nie wasserdicht.

Solltest du dich verschrieben haben, dann messe den Netzschalter ohmsch durch.
Der LNK könnte auch defekt sein, der musst nicht unbedingt an Spuren hinterlassen.
Wenn der µC platt ist, müsste dich noch eine LED begrüßen.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
F

Flywheel

Benutzer
Registriert
23.09.2011
Beiträge
27
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Schiffhexler schrieb:
Das habe ich noch nicht erlebt, stand er im Überschwemmungsgebiet, im Regen,
oder unter der Dusche zu reinigen? Die Kisten sind nie wasserdicht.

Der Trockner hängt mit 3 weiteren an einem Abluftrohr. Wenn ein Trockner längere Zeit nicht benutzt wird, sammelt sich Wasser im Gerät. Hier stand eine Pfütze in der Trommel, auch außerhalb der Trommel und vor dem LC-Display waren Wassertropfen.

Das war das erste Mal, dass einer der neueren Trockner aus diesem Grund ausgefallen ist. Die alten Lavatherm T3100 haben bei Durchnässung den Fi-Schutzschalter ausgelöst und waren, nachdem sie wieder getrocknet waren, direkt wieder einsatzbereit.

Vom Einbau einer Rückschlagklappe hat mir AEG abgeraten. Gibt es, außer vier separate Abluftrohre zu legen andere Lösungen?

Anbei noch Bilder der Platine.
 

Anhänge

  • T75175AV_OS.jpg
    T75175AV_OS.jpg
    696,4 KB · Aufrufe: 600
  • T75175AV_US.jpg
    T75175AV_US.jpg
    725,1 KB · Aufrufe: 550
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.708
Punkte Reaktionen
3.404
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Der AB-TR ist von 2015. Wenn kein Kurzschluss war, müsste das Display leuchten.
Wenn du gute Lotkenntnisse besitzt, kann du die Bauteile mal erneuern, sonst lass das lieber ausführen. Solche Ferndiagnosen stehen immer auf wackligen Füßen.

Bei Verzweigten Abluftrohr kann es, durch den kalten Keller vorkommen, dass die Luft im Abluftrohr kondensiert. Aber dass das Kondensat sogar in der Trommel steht, ist bald unmöglich.
Wenn ein Sieb im Mauerausgang sich befindet, das muss dann entfernt werden.
Auch in den Rohren sammeln sich Fusseln an → reinigen.

Auszug HB Seite 21
Ist der Entlüftungsschlauch lang und die Raumtemperatur niedrig, kann die Feuchtigkeit im Schlauchinneren kondensieren. Dies ist normal. Um eine Wasseransammlung im Schlauch zu verhindern, wird empfohlen,
an der niedrigsten Stelle des Schlauchs ein kleines Loch (Durchmesser 3 mm) zu bohren.
Stellen Sie dann einen kleinen Behälter unter dieses Loch. (Siehe Abbildung, Punkt B).


Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
F

Flywheel

Benutzer
Registriert
23.09.2011
Beiträge
27
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Ich habe den Kondensator C14 (gleich neben R76) ausgelötet. Diser hat nur noch 13 statt 22 nF. Ich versuche noch heute einen neuen MKP-X2 zu besorgen.

Zur Abluft: es gibt tatsächlich ein Gitter in der Maueröffnung, das ich häufiger reinige. Kommt also jetzt raus, fand ich eh lästig. Das Rohrsystem nehme nur alle paar Jahre auseinander.

Der jetzt defekte Trockner hatte den letzten T3100 ersetzt. Dieser wurde, weil er der älteste war, kaum noch benutzt und dort sammelte sich fast wochentlich etwa ein halber Lieter Wasser in der Trommel. Der alte Trockner stand aber am Anfang des Rohrsystems und der neue am Ende.
 
F

Flywheel

Benutzer
Registriert
23.09.2011
Beiträge
27
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Ich habe nochmals die Kapazität von C14 gemessen. Jetzt erhalte ich 19,7 nF. Seltsam, da habe ich wohl bei der ersten Messung falsch abgelesen. Einen MKP-X2 mit 22nF ist beim örtlichen Händler eh nicht vorrätig.
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.708
Punkte Reaktionen
3.404
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Halte beim Messen den Elko wage- und senkrecht, da hatte ich schon Unterschiede festgestellt

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
F

Flywheel

Benutzer
Registriert
23.09.2011
Beiträge
27
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Schiffhexler schrieb:
Halte beim Messen den Elko wage- und senkrecht, da hatte ich schon Unterschiede festgestellt
Uijuijui. Aber es ist ein Folienkondensator. Ich dachte es läge vielleicht an der vorherigen Erhitzung, aber eine nachträgliche Erwärmung mit dem Löter änderte die Kapazität nur von 19,65 auf 19,50 Ohm. Muss ich wohl doch bei der ersten Messung Tomaten auf den Augen gehabt haben. Mit diesen gut 10 % unter Nennwert sollte die Platine doch eigentlich funktionieren, oder?
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.708
Punkte Reaktionen
3.404
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Habe das überflogen mit nf, dachte an Elko.
Mit deiner Kapazität auf 19,5 Ohm ist auch gut

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: AEG T75175AV keine Funktion, R76 ok

Ähnliche Themen

AEG Lavatherm P502764 Keine Funktion

AEG Lavatherm T55849 - Brummt nur noch bei normaler Ladungsmenge

AEG Lavatherm T55840, T56840, T59...., etc. alle Steuerungen

AEG Öko Lavamat 84740 Update Tlw. falsche Programme und Prog

Oben