AEG T55820 P502764 Trommel hängt bleibt stehen

Diskutiere AEG T55820 P502764 Trommel hängt bleibt stehen im Forum Reparatur Trockner im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: AEG Typenbezeichnung: T55820 P502764 E-Nummer: Prod-No 91609642700 kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Trommel hängt bleibt stehen...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
T

Thopi

Benutzer
Registriert
15.02.2016
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: AEG

Typenbezeichnung: T55820 P502764

E-Nummer: Prod-No 91609642700
kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Trommel hängt bleibt stehen

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo, erst mal guten Tag an alle Mann hier.

An unserm AEG Kondens- Trockner tritt folgendes Problem auf. Die Trommel läuft gut an und er funktioniert. Nach einer Weile ist es so als hängt die Trommel, das Teil brummt und bleibt dann stehen. Nach klopfen, wie schon hier gelesen, kann ich nicht unbedingt sagen, ob es hilft. Mal ja mal nein. Ich habe ein Video angehängt, auf welchem man den Vorgang sieht. Das Gerät ist 6Jahre alt.

Trockner Vorgang

Kann jemand helfen?
Danke
 
Zuletzt bearbeitet:
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.650
Punkte Reaktionen
3.381
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Thopi

Willkommen im Forum
Die PCN 91642700 stimmt nicht, mindestens 9 Zeichen meistens 11
Wie sind deine elektrotechnischen- und Lötkenntnisse?
Wahrscheinlich ist auf der Elektronik was defekt. Gebe, oben rechts bei Suchen, R99 ein.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
T

Thopi

Benutzer
Registriert
15.02.2016
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Löten geht so, habe schon vor länger Zeit. Ich habe jetzt erst mal die Platine ausgebaut. Was eine Fummelei. Habe gesehen, dass man vorsichtig sein muß. sehr klein das R99.
Prod-No 91609642700
hab ich doch glatt was unterschlagen.
Vielen Dank für die Hilfe!
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Thopi

Benutzer
Registriert
15.02.2016
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Bin ich schlau, die Tür sollte man schon zumachen. Momentan läuft er mal. Abwarten....

Danke und Gruß Thopi

Gebe Rückmeldung.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Thopi

Benutzer
Registriert
15.02.2016
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Guten Abend, heute nach drei Trockenvorgängen kurzer Bericht.
Der Trockner läuft meiner Meinung nach besser als vorher.
Danke an Schiffhexler!
Bis jetzt ohne Probleme.
Nur: habe ich bemerkt, dass jetzt nach jedem Programmende die LED für "Behälter leeren" leuchtet, auch wenn nur minimal was drin ist.
Habe ich beim Zusammenbau was kaputt oder falsch gemacht?
Gruß Thomas
 
Chris02

Chris02

Benutzer
Registriert
11.05.2008
Beiträge
3.176
Punkte Reaktionen
224
Wissensstand
Dipl. für Fernsehtechnik
Überprüf mal ob der Schwimmerschalter von der Pumpe evtl. klemmt. Das kann durch Flusen passieren und die Pumoe sitzt hinter der rechten Seitenwand.
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.650
Punkte Reaktionen
3.381
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Thomas
  • jetzt nach jedem Programmende die LED für "Behälter leeren leuchtet
Ist die Wäsche dann trocken, oder bricht das Programm ab?

Gruß vom Schiffhexler

:-)

Die ganze Formatierung läuft leider hier aus dem Ruder :'(
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Thopi

Benutzer
Registriert
15.02.2016
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Okay, danke. Versuch ich morgen mal. Der Trockner läuft nämlich auch wenn ich den Behälter rausziehe.Rechte Seite wenn man davor steht?
@Schiffhexler, nach jedem Programmende. Ich glaube die ist nicht ganz so trocken wie sonst. Der Wärmetauscher ist frisch gereinigt.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

carphone66

Benutzer
Registriert
09.01.2015
Beiträge
72
Punkte Reaktionen
6
Wissensstand
Radio- und Fernsehtechniker
Die Pumpe sitzt auf der gleichen Seite, wo auch der Kondenswasserbehälter sitzt. Nur eben ganz unten. Bei dem T55820 den ich kenne, ist das links.

Chris
 
T

Thopi

Benutzer
Registriert
15.02.2016
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Hallo, heute habe ich den Trockner komplett geöffnet. Den Pumpensumpf und alles gereinigt sowie dabei gleich noch die Lager inspiziert.sieht soweit alles ganz gut aus. Im Pumpensumpf war, nach den 6Jahren, gar nicht sooo viel drin wie ich dachte. Egal, jetzt isser sauber.:-)
Eine Ladung Wäsche ca. 4kg, mit 1400 Umdrehungen geschleudert. Baumwolle "Extra Trocken" getrocknet. Das Programm lief ohne Beanstandungen durch, ca. 1Std 15min. Die Wäsche war trocken, so wie es sein sollte.
Am Ende des Programms leuchtete wieder die LED für "Behälter" obwohl kaum Wasser drin war. Ich schaltete nochmals auf "Schranktrocken" und ließ das Programm laufen, logischerweise lief das nicht lange, aber gestern beim Probieren kam da auch immer "Behälter"-LED.. Heute nicht. Habe es noch zwei mal versucht, die LED blieb aus. jetzt frage ich mich nur, warum bei Programmende die LED an war. muss bei der nächsten Ladung noch mal schauen.Oder hat wer noch einen Vorschlag?

Gruß Thomas
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.650
Punkte Reaktionen
3.381
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
MoinThomas

Hast du den Schlauch von der Pumpe zum Tank auch Überprüft? An der Tankeinlauf (Schlauch)
sammeln sich auch gerne Fusseln an.
Wenn die Fehlermeldung kommt, achte mal auf den Schwimmerschalter, ob der betätigt wurde.

Nagele dich unbedingt an die Anzeige fest, die Meldung kann auch, bei manchen Geräten,
in Richtung Heizung laufen.
Evtl. hat der TR keine ausreichende Durchlüftung.
Wasche die Türsiebe unter warmes Wasser mit Geschirrspülmittel und einer Handbürste aus. In den feinen Löchern setzten sich mit der Zeit Restbestände vom Seifenpulver fest. Das kann man so nicht erkennen,
weil die Siebe sauber aussehen. Das steht meistens nicht in den Betriebsanleitungen.
Dadurch wird oft der TR zu warm und die Schutzschaltung (Übertemperatur) öffnet die Tür, er schaltet ab, oder macht sonst was, je nach Gerätetyp ist das verschieden.
Auch den Wärmetauscher auswaschen. den Kanal von der Tür zum Lüfter nach Fusseln überprüfen.
Es kann auch an die Lüfterräder vom Motor liegen hinter der rechten Seitenwand.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
T

Thopi

Benutzer
Registriert
15.02.2016
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
So nun eine Rückmeldung zum Geschehen.
Ich hatte wenig Zeit.
Ich habe alles überprüft und gereinigt.
Das Gerät läuft sehr gut, die Wäsche ist trocken, so wie es sein soll. Am Programmende kommt immer die LED Behälter voll auch wenn nur ganz wenig drin ist. Wenn man den Trockner aus schaltet und wieder ein leuchtet sie nicht.
Ich weiß nicht wie es vorher war, aber ich glaube die LED leuchtete am Programmende nur, wenn der Behälter wirklich voll war. Damit kann man aber leben. Ist ja kein Problem den Behälter raus zu ziehen.
Oder hat noch jemand eine Idee ?

Vielen Dank!
Gruß Thopi
 
Zuletzt bearbeitet:
flumer

flumer

Benutzer
Registriert
30.05.2006
Beiträge
9.231
Punkte Reaktionen
1.798
Wissensstand
Elektriker
Hallo Thopi,

... das ist normal, die "Behälter LED" kommt am Schluss immer !

Ggf ist dir das vorher nicht aufgefallen


Bitte um Rückmeldung im Forum, Danke!

Gruß flumer :lol:

Über eine Karmabewertung neben im Forum [+1] würde ich mich sehr freuen
 
T

Thopi

Benutzer
Registriert
15.02.2016
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Vielen Dank flumer!

Das ist sehr gut zu hören. Meine Frau hat da nie so genau hingeschaut.... So sind sie eben. :D
Ich bediene das Gerät eher selten.
Damit ist zum Glück das Problem insgesamt gelöst.
Vielen Dank an alle! (handshake)
Schönen Sonntag noch!

Gruß Thomas
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: AEG T55820 P502764 Trommel hängt bleibt stehen

Ähnliche Themen

AEG Lavatherm T56820 Trommel dreht an, bleibt stehen, kein Fehlercode

AEG Elektrolux Lavatherm T56847L P502766 Läuft an, bleibt dann stehen

AEG Lavatherm Trockner dreht kurz an und bleibt dann stehen

AEG Öko Lavamat Champions Line SL Programm bleibt bei 67 Minuten stehen

AEG Lavatherm T56840 Trommel ungleichmäßiger Lauf, stoppt mit E50

Oben