AEG S56090XNS1 Temperaturprobleme

Diskutiere AEG S56090XNS1 Temperaturprobleme im Forum Sonstige Haushaltsgeräte im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hallo und guten Tag allerseits, wir haben den o.g. Side-by-Side Kühlschrank vor ca. 2 Wochen vom Vormieter übernommen und dieser macht seit dem...
M

Mapl89

Benutzer
Registriert
20.10.2021
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Hersteller
AEG
Typenbezeichnung
S56090XNS1
Kurze Fehlerbeschreibung
Temperaturprobleme
E-Nummer
925 993 045
Meine Messgeräte
  1. Analog/Digital Voltmeter
Schaltbild vorhanden?
Nein
Hallo und guten Tag allerseits,

wir haben den o.g. Side-by-Side Kühlschrank vor ca. 2 Wochen vom Vormieter übernommen und dieser macht seit dem Wochenende seltsame Dinge.
Zunächst funktionierte alles (glauben wir zumindest) am Wochenende waren morgens dann die Sachen im Kühlschrank tiefgefroren..komplett alles..vom Gemüse (unten) bis zum Aufstrich (oben).
Ich habe diesen dann kurzerhand ausgesteckt, hinten die Gitter entstaubt (und den Lüfter), wieder eingesteckt dann schien er nicht mehr zu gefrieren (Thermometer mit Sonde im Innenraum) und zeigte bei eingestellten 8° 7,8°, also alles in Ordnung.
Dann wieder auf seinen Platz geschoben, und am Abend hatte er dann 14,8°.. ja gut, wieder aus, an, und dann fing er wieder an zu gefrieren -4,4° sind "normal".
Das Gefrierfach ist auf -18° eingestellt, das Thermometer bleib bei -24,1° stehen, also scheint das auch nicht zu funktionieren, wobei das jetzt nicht das große Problem ist.
Ich vermute ja, dass der Fühler? defekt ist. Das Problem mit dem gefrieren kenne ich noch vom alten Kühlschrank, da war das Thermostat defekt und der Austausch ein Kinderspiel, bei dieser Art gibt es aber keinen mehr wenn ich das richtig gelesen habe (ist unser erster SbS).
Im Internet habe ich leider kein einziges Video oder sonstiges gefunden, was mir beim Austausch oder der Fehlersuche helfen würde.
Den Temperatursensor konnte ich zwar ausfindig machen, dieser scheint aber verklebt? zu sein.. jedenfalls kann man diesen nicht einfach rausziehen wie den Thermostat im alten Kühlschrank.
Vielleicht hat auch die Platine einen knacks.. habe auch öfter was von kOhm gelesen, wüsste aber jetzt nicht wo man bei dem Kühlschrank messen soll.
Nachdem ich gestern Abend das Eiswürfelfach geleert habe steht der Kühlschrank immerhin auf 5,4° (bei 8°, mehr kann man nicht einstellen).
Heute war es im "Kühlschrank" wieder 14°, also eigentlich unbrauchbar.. Auf dem Deckel habe ich eine Platine mit einigen Steckern und anderen Bauteilen entdeckt (widerstände etc.,), kann man dort irgendwo ansetzen? Bild anbei.

Für Hilfe/Ratschläge wären wir wirklich dankbar.
Grüße
 

Anhänge

  • IMG_0864.jpg
    IMG_0864.jpg
    482,2 KB · Aufrufe: 25
  • IMG_0839.jpg
    IMG_0839.jpg
    189,2 KB · Aufrufe: 24
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.480
Punkte Reaktionen
3.340
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Mapl89

Willkommen im Forum

Ein KS – Schrauber bin ich nicht, aber wenn er erst klappt und anschießend wieder Sperenzchen macht, dann vermute ich, das die Elkos auf der Elektronik so langsam den Geist aufgeben.
Der KS müsste ca. 16 Jahre sein und mit der Zeit, verlieren die Elkos ihre Kapazität.
Elkos sind Kondensatoren, die schwarzen Dinger, mit dem glänzenden Hut.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
M

Mapl89

Benutzer
Registriert
20.10.2021
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Moin,
der Kühlschrank ist laut Nummer von 2013 (Produktionsdatum), gekauft allerdings erst Ende 2014, also noch nicht ganz so alt.
Elektronik habe ich auch in Verdacht aber wenn man nicht weiß wo man suchen muss..
Grüße
 
Thema: AEG S56090XNS1 Temperaturprobleme

Ähnliche Themen

Bosch KGV33390/01 Kühl-Gefrier-Kombi Gerät kühlt nicht richtig (Kühlung nur alle 12h)

AEG Santo Santo K8 1245I Kühlschrank schaltet nach Erreichen

Oben