AEG Öko Lavamat Champions Line L

Diskutiere AEG Öko Lavamat Champions Line L im Forum Reparatur Waschmaschine im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: AEG Typenbezeichnung: Öko Lavamat Champions Line L E-Nummer: kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Meine Messgeräte...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
H

hausmeister212

Benutzer
Registriert
25.11.2012
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: AEG

Typenbezeichnung: Öko Lavamat Champions Line L

E-Nummer:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte):

Meine Messgeräte::

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Zunächst mal die Daten zu meiner Waschmaschine:
AEG Öko Lavamat Champions Line L (10 Jahre alt)

In der Tür stehen folgende Angaben:
Lavamat CL L-W
Typ: 47B DD BA 01 A
PNC: 914 002 236 01
IPX4

So und nun mein Problem:

Die Maschine beendet nicht immer das eingetellte Programm. D.h. man stellt ein Programm ein, die Maschine läuft und bei unterschiedlichen Restlaufzeiten (z.B: gestern bei 38 Minuten Restlaufzeit) wird das Programm irgendwie gestoppt. Wenn man dann wieder auf die Waschmaschine schaut, steht wieder die Anfangslaufzeit im Dispaly und eine LED blinkt. Man kann dann wieder ein Programm auswählen und starten. Dann läuft i.d.R. das folgende Programm ordentlich durch.

Die Probleme treten willkürlich auf, d.h. mal läuft alles normal zu Ende und mal tritt oben beschriebenes Verhalten auf. Das Ganze ist auch nicht abhängig vom gewählten Waschprogramm. Wir beobachten das Verhalten nun seit ca. 3 Wochen und haben dabei auch unterschiedliche Programme ausprobiert. Ergebnis es ist für uns keine Regelmäßigkeit festzustellen. Programm, Uhrzeit, Füllmenge alles egal.

Mit der Anleitung zum Auslesen des Fehlercodes wurde mir der Fehlercode E41 angezeigt.

Wer kann mir hierbei einen Tip geben?
Lohnt es noch einen Kundendienst anzurufen und das Ding reparieren zu lassen oder besser gleich ne neue Maschine?

Gruß Thomas
 
flumer

flumer

Moderator
Registriert
30.05.2006
Beiträge
9.231
Punkte Reaktionen
1.798
Wissensstand
Elektriker
Hallo,

E41 = Türschlossfehler
- elektr. Türverriegelung prüfen, Bandleitung inkl. Steckverbindung prüfen,
Gem. der sehr guten Fehlerbeschreibung sollte die elektr. Türverriegelung ersetzt werden
Fehler muss dazu nicht gelöscht werden

Bitte um Rückmeldung im Forum, danke !

Gruß flumer :lol:

Über eine Karmabewertung [ +1 ] würde ich mich sehr freuen
 
Zuletzt bearbeitet:
H

hausmeister212

Benutzer
Registriert
25.11.2012
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Hallo flumer,

besten Dank für die schnelle Antwort. Ich bin zu diesem Thema ein Laie und besitze wahrscheinlich auch nicht entsprechende benötigte Werkzeuge und Geräte. Daher muss ich das wohl eher den Profis überlassen.
Meine Frage ist, ob sich eine Reparatur hier noch lohnt?
Mit welchen Kosten muss ich da ungefähr rechnen, wenn ich die Maschine reparieren lasse?
Oder besser doch gleich eine neue Maschine kaufen?


Gruß Thomas
 
Bau-Knecht

Bau-Knecht

Benutzer
Registriert
06.12.2005
Beiträge
1.220
Punkte Reaktionen
56
Wissensstand
Elektriker
Alarmcodes, Fehlermeldungen – Waschmaschinen Waschtrockner Frontlader

EWM 1000, EWM 1000plus, EWM 2000evo, EWM 3000new, ENV 06, EWM 11xx, EWM 21xx, EWM 25xx, EWM 35xx



E00 Kein Alarm



E11 Zu geringer Wasserzulauf vor dem Waschgang

Wasserhahn zugedreht oder Wasserdruck zu niedrig, Ablaufschlauch falsch angebracht, Wasserzulaufventil defekt, Hydraulikkreis des Druckwächters leckt, Druckwächter defekt,

Verdrahtung defekt, Hauptplatine defekt.

E12

Probleme beim Wasserzulauf in der Trockenphase (maximal 3 Min. für den Wasserzulauf in Trockenphase während der Auflockerung der Wäsche)

Wasserhahn zugedreht oder Wasserdruck zu niedrig, Magnetventil, Hydraulikkreis des Druckwächters, Druckwächter, Verdrahtung, Hauptplatine.

E13 Wasserlecks

Ablaufschlauch falsch angebracht, Wasserdruck zu niedrig. Wasserzulaufventil defekt, Hydraulikkreis des Druckwächters leckt/ist verstopft, Druckwächter defekt.

E21 Zu geringer Wasserablauf

Ablaufschlauch geknickt/verstopft/falsch angebracht, Ablauffilter verstopft/verschmutzt, Ablaufpumpe defekt, Druckwächter defekt, Verdrahtung defekt, Hauptplatine defekt, Kriechstrom zwischen

Heizelement und Masse.

E22

Probleme beim Wasserzulauf in der Trockenphase oder Trockenkondensator verstopft (Druckwächter Überhitzungsschutz geschlossen auf „VOLL“)

Ablaufschlauch geknickt, Flusensieb verstopft: Trockenkondensator verstopft, Ablaufpumpe defekt, Druckwächter defekt, Verdrahtung, Hauptplatine defekt, Kriechstrom zwischen Heizelement und Masse.

E23 Defekter Triac der Ablaufpumpe

Ablaufpumpe defekt, Verdrahtung defekt, Hauptplatine defekt.

E31

Störung im Schaltkreis Druckwächter (Frequenz des Druckwächtersignals überschreitet Grenzwert)

Druckwächter, Verdrahtung, Hauptplatine.

E24 Probleme in Abtastschaltung des Triacs der Ablaufpumpe

Hauptplatine defekt. Notentleerung

E32

Elektronischer Druckwächter falsch kalibriert (Druck des Druckwächters weicht nach der Erstkalibrierung des Ablaufs und wenn der Druckwächter Überhitzungsschutz auf „leer“ steht, von 0-66 mm ab).

Wasserhahn zugedreht oder Wasserdruck zu niedrig, Magnetventil, Hydraulikkreis der Druckwächter, Druckwächter, Verdrahtung, Hauptplatine.

E33

Nichtübereinstimmung zwischen Druck des elektronischen Druckwächters und dem Druckwächter für den Überhitzungsschutz 1-2 (Fehler hält min. 20 Sek. an)

Druckwächter defekt, Kriechstrom zwischen Heizelement und Masse, Heizelement, Verdrahtung defekt, Hauptplatine defekt. Hydraulikkreis.

E34

Nichtübereinstimmung zwischen Druck des elektronischen Druckwächters und dem des Druckwächters für den Überhitzungsschutz 2 (Fehler hält min. 60 Sek. an).

Druckwächter defekt, Kriechstrom zwischen Heizelement und Masse, Heizelement, Verdrahtung defekt, Hauptplatine defekt. Hydraulikkreis. Notentleerung

E35

Überlauf

Magnetventil Wasserzufuhr defekt, Hydraulikkreis des Druckwächters leckt, Druckwächter defekt, Verdrahtung defekt, Hauptplatine defekt. Programm stoppt. Notentleerung. Ablaufpumpe läuft weiter (5 Min. an, dann 5 Min. aus usw.)

E36

Abtastschaltung des Druckwächters für den Überhitzungsschutz 1 defekt

Hauptplatine defekt. Kriechstrom zwischen Trocken-Heizelement und Masse. Programm stoppt mit verriegelter Tür.

E37

Abtastschaltung Niveau 1 defekt

Hauptplatine defekt. Programm blockiert, Tür verriegelt.

E38

Luftfalle blockiert (Wasserniveau ändert sich mind. 30 Sek. lang nicht während der Trommelumdrehung).

Hydraulikkreis Druckwächter, Druckwächter, Motorantriebsriemen gerissen. Die Aufheizphase wird übersprungen.

E39

HV-Sensor Üblerlaufschutzniveau defekt

Hauptplatine defekt. Programm blockiert, Tür verriegelt

E3A

Fehler in der Abtastschaltung des Heizungsrelais

Hauptplatine defekt. Programm blockiert, Tür verriegelt

E41

Tür offen

Türverriegelung defekt, Verdrahtung defekt, Hauptplatine defekt. Programm angehalten.

E42

Probleme beim Schließen der Tür

Türverriegelung defekt, Verdrahtung defekt, Hauptplatine defekt. Programm angehalten.

E43

Triac Stromversorgung Türverriegelung fehlerhaft

Türverriegelung defekt, Verdrahtung defekt, Hauptplatine defekt. (Sicherheitsablauf) Programm blockiert

E44

Sensor Türverriegelung fehlerhaft

Hauptplatine defekt. (Sicherheitsablauf) Programm blockiert

E45

Triac Abtastschaltung Türverriegelung fehlerhaft

Hauptplatine defekt. (Sicherheitsablauf) Programm blockiert AUS

E51

Leistungstriac des Motors mit Kurzschluss

Hauptplatine defekt, Kriechstrom vom Motor oder der Verdrahtung. Programm blockiert, Tür verriegelt (nach

5 Versuchen)

E52

Kein Signal vom Tachogenerator des Motors

Motor defekt, Verdrahtung defekt, Hauptplatine defekt. Programm blockiert, Tür verriegelt (nach 5 Versuchen)

E53

Abtastschaltung Motortriac fehlerhaft

Hauptplatine defekt. Programm blockiert, Tür verriegelt.

E54

Kontakte des Motorrelais kleben

Hauptplatine defekt, Kriechstrom vom Motor oder der Verdrahtung Programm blockiert, Tür verriegelt (nach 5 Versuchen)

E57

Umrichter zieht zu viel Strom (>15A)

Motor defekt, Verdrahtung des Motorumrichters defekt, Umrichterplatine defekt. Programm stoppt mit verriegelter Tür (nach 5 Versuchen)

E58

Motor zieht zu viel Strom (> 4,5A)

Motor defekt, Verdrahtung des Motorumrichters defekt, Umrichterplatine defekt, anomaler Motorbetrieb Überstrom am Motor). Programm stoppt mit verriegelter Tür (nach 5 Versuchen).

E59

Mindestens 3 Sekunden lang kein Signal vom Tachogenerator

Motor defekt, Verdrahtung des Motorumrichters defekt, Umrichterplatine defekt. Programm stoppt mit verriegelter Tür (nach 5 Versuchen).

E5A

Zu hohe Temperatur auf Umrichterkühlkörper

Umrichterplatine defekt. NTC offen (auf der Umrichterplatine). Überhitzung durch Dauerbetrieb oder Umgebungsbedingungen (Gerät abkühlen lassen). Programm stoppt mit verriegelter Tür (nach 5 Versuchen).

E5B

Eingangsspannung niedriger als 175 V

Verdrahtung defekt, Umrichterplatine defekt. Programm stoppt mit verriegelter Tür (nach 5 Versuchen).

E5C

Eingangsspannung ist zu hoch

Umrichterplatine defekt, Netzspannung ist zu hoch (Netzspannung messen). Programm stoppt mit verriegelter Tür (nach 5 Versuchen).

E5D

Datenübertragungsfehler zwischen Umrichterund Motorplatine

Störungen auf der Leitung, Verdrahtung defekt, Hauptplatine oder Umrichterplatine defekt. Programm stoppt mit verriegelter Tür (nach 5 Versuchen).

E5E

Kommunikationsfehler zwischen Umrichterund Motorplatine

Verdrahtung zwischen Haupt- und Umrichterplatine fehlerhaft, Umrichterplatine defekt, Hauptplatine defekt. Programm stoppt.

E5F

Umrichterplatine startet den Motor nicht

Umrichterplatine defekt, Verdrahtung defekt, Hauptplatine defekt. Programm stoppt mit verriegelter Tür (nach 5 Versuchen).

E61

Unzureichende Aufheizung während des Waschgangs

NTC-Sensor des Waschprogramms defekt, Heizelement defekt, Verdrahtung defekt, Hauptplatine defekt. Die Aufheizphase wird übersprungen.

E62

Überhitzung während des Waschprogramms

NTC-Sensor des Waschprogramms defekt, Heizelement defekt, Verdrahtung defekt, Hauptplatine defekt. Sicherheitsentleerung – Programm stoppt mit entriegelter Tür.

E66

Relais, das Spannung an das Heizelement legt, fehlerhaft

Hauptplatine defekt, Kriechstrom vom Heizelement zur Masse. Sicherheitsentleerung – Programm stoppt mit entriegelter Tür.

E71

NTC-Sensor für Waschprogramm fehlerhaft

NTC-Sensor defekt, Verdrahtung defekt, Hauptplatine defekt. Die Aufheizphase wird übersprungen.

E72

NTC-Sensor am Trockenkondensator fehlerhaft (Spannung außerhalb des zulässigen Bereichs = Kurzschluss, offener Schaltkreis)

NTC-Sensor des Trockenprogramms (Kondensator) defekt, Verdrahtung defekt, Hauptplatine defekt. Die Aufheizphase wird übersprungen.

E73

NTC-Sensor am Trockenschlauch fehlerhaft (Spannung außerhalb des zulässigen Bereichs = Kurzschluss, offener Schaltkreis)

NTC-Sensor des Trockenprogramms (Schlauch) defekt, Verdrahtung defekt, Hauptplatine defekt. Die Aufheizphase wird übersprungen.

E74

NTC-Sensor für Waschprogramm falsch positioniert

NTC-Sensor falsch positioniert, NTC-Sensor defekt, Verdrahtung defekt, Hauptplatine defekt. Die Aufheizphase wird übersprungen.

E82

Fehlerhafte Reset-Position des Programmwählers

Hauptplatine defekt (falsche Konfigurationsdaten). Programmwähler, Verdrahtung.

E83

Fehler beim Auslesen der Wählerposition

Hauptplatine defekt (falsche Konfigurationsdaten). Programmwähler, Verdrahtung.

E84

Umwälzpumpe fehlerhaft (Nichtübereinstimmung zwischen Status der Abtastschaltung für die umwälzpumpe und Status des Triacs)

Umwälzpumpe, Verdrahtung, Hauptplatine. Gerät pumpt ab und Programm stoppt (mit entriegelter Tür).

E85

Abtastschaltung auf Triac für Umwälzpumpe fehlerhaft (Eingangsspannung am Mikroprozessor bleibt auf 0 oder 5 V).

Hauptplatine. Gerät pumpt ab und Programm stoppt (mit entriegelter Tür).

E91

Kommunikationsfehler zwischen Hauptplatine und Displayplatine

Verdrahtung defekt, Steuer-/Displayplatine defekt. Hauptplatine defekt. Programm stoppt.

E92

Kommunikation zwischen Hauptplatine und Displayplatine stimmt nicht überein (Versionen nicht kompatibel)

Falsche Steuer-/Displayplatine, Falsche Hauptplatine (entspricht nicht dem Modell). Programm stoppt.

E93

Konfigurationsfehler

Hauptplatine defekt (falsch programmiert). Programm stoppt.

E94

Falsche Konfiguration des Waschprogramms

Hauptplatine defekt (falsch programmiert). Programm stoppt.

E95

Kommunikationsfehler zwischen Mikroprozessor und EEPROM

Hauptplatine defekt. Programm stoppt.

E97

Nichtübereinstimmung zwischen Programmliste und Programmkonfiguration

Hauptplatine defekt (falsch programmiert). Programm stoppt.

E98

Kommunikationsfehler zwischen Mikroprozessor und Uhr

Displayplatine defekt. Programm läuft weiter.

EB1

Netzfrequenz außerhalb der Grenzwerte Probleme mit Netzspannung (falsch/Störungen), Hauptplatine defekt. Pogramm stoppt.

EB2

Eingangsspannung zu hoch Probleme mit Netzspannung (falsch/Störungen), Hauptplatine defekt. Programm stoppt.

EB3

Eingangsspannung zu niedrig Probleme mit Netzspannung (falsch/Störungen), Hauptplatine defekt. Programm stoppt.

EBE

Nichtübereinstimmung zwischen Sicherheitsrelais und Abtastschaltung

Hauptplatine defekt, Verdrahtung defekt. Gerät pumpt ab und Programm stoppt (mit entriegelter Tür).

EBF

Abtastschaltung des Sicherheitssystems fehlerhaft (Eingangsspannung am Mikroprozessor bleibt auf 0 oder 5 V).

Hauptplatine defekt. Gerät pumpt ab und Programm stoppt (mit entriegelter Tür).

EC1

Magnetventil außer Betrieb, aber Durchflussmesser funktioniert

Hauptplatine defekt, Magnetventil defekt. Programm stoppt mit verriegelter Tür (nach 5 Versuchen).

EC2

Signal vom Trübungssensor außerhalb der Grenzwerte

Trübungssensor defekt, Hauptplatine defekt, Verdrahtung defekt.

EC3

Signal vom Beladungssensor außerhalb der Grenzwerte

Beladungssensor defekt, Hauptplatine defekt, Verdrahtung defekt.

EF1

Ablauffilter verstopft (Abpumpphase zu lang)

Ablaufschlauch verstopft/geknickt/zu hoch angebracht, Ablauffilter verschmutzt/verstopft. Am Programmende erscheint eine Warnmeldung (die entsprechende LED leuchtet).

EF2

Zu viel Waschmittel (zu viel Schaum während der Abpumpzyklen)

Zu viel Waschmittel verwendet; Ablaufschlauch verstopft/genickt, Ablauffilter verschmutzt/verstopft. Am Programmende erscheint eine Warnmeldung (die entsprechende LED leuchtet).

EF3

Aquastopp ausgelöst

Wasser entweicht auf den Grundrahmen, Aquastopp-System defekt. Gerät pumpt ab und Programm stoppt.

EF4

Wasserzulaufdruck zu niedrig, kein Signal vom Durchflussmesser und Magnetventil ist geöffnet

Wasserhahn zugedreht, Wasserdruck zu niedrig.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: AEG Öko Lavamat Champions Line L

Ähnliche Themen

AEG Öko Lavamat Champions Line SL Programm bleibt bei 67 Minuten stehen

AEG Electrolux Lavamat L98699FL2 Waschvorgang wird nach 2-3min unterbrochen mit der Meldung "Wasserzulauf öffnen"

AEG Öko Lavamat 9200 - Typ 44 OKR 01 - 645.257.550.LP - KD 605.648 053- Schaltelektronik brennt durch

AEG Electrolux Lavamat 16820 Jedes Programm bricht nach 2-3 Sekunden ab

AEG Lavamat L6FB62482 Fehler "E5E", Maschine startet Programme nicht

Oben