AEG Öko Lavamat 1571 Turbo Pumpt nicht ab

Diskutiere AEG Öko Lavamat 1571 Turbo Pumpt nicht ab im Forum Reparatur Waschmaschine im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: AEG Typenbezeichnung: Öko Lavamat 1571 Turbo E-Nummer: kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Pumpt nicht ab Meine Messgeräte...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
M

monili1

Benutzer
Registriert
31.10.2015
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: AEG

Typenbezeichnung: Öko Lavamat 1571 Turbo

E-Nummer:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Pumpt nicht ab

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo,

habe einen AEG Waschtrockner Öko Lavamat 1571 Turbo.
Vor ein paar Tagen habe ich eine Waschmaschinenreinigung mit so einem speziellen Reinigungsmittel gemacht wie man es in jedem Drogeriemarkt bekommt.
Bei der ersten Wäsche nach der Reinigung gab es Probleme. Ob es was damit zu tun hat weiß ich natürlich nicht - aber vielleicht hat sich ja was gelöst was die Maschine verlegt hat.
Die Maschine bliebt mitten unterm Waschvorgang stehen, Fehlercode E10.
Also habe ich erstmal das Flusensieb herausgzeogen. Weitestgehend sauber. Dann habe ich ein bißchen mit einem Draht in dem Loch wo das Flusensieb hiningeht gestochert in der Hoffnung dass ich etwas lockern kann was den Teil vor der Pumpe verlegt. Nix. Ich habe ein paar mal versucht die Maschine zu starten mit dem Abpumpvorgang. Die Maschine startet, versucht zu pumpen und man hört es aus der Gegend des Flusensiebs klappern. Ich glaube das ist die Pumpe. Wenn ich mit dem Abwasserschlauch wackle verändert sich das Klappergeräusch.

Was kann ich tun um die Waschmaschine wieder in Gang zu bringen?

LG monili
 
R

Roger69

Benutzer
Registriert
31.10.2015
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hallo ich bin mal so frei... Sie haben ein Problem mit der Laugenpumpe. Aber das ist kein Problem Sie müssen die Maschine kippen un an den Ablaufschlauch zwichen Trommel und Pumpe abbauen,,,, Ich hab da schon Bügel von BHs rausgezogen oder im Ablaufschlauch aber Sie müssen aufmachen... Kein Problem... Würde mich freuen wenn es klappt einfach mal melden.
 
M

monili1

Benutzer
Registriert
31.10.2015
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
ok, danke für die schnelle Hilfe!
Wie mach ich das? Haben Sie vielleicht ein Bild wo ich das erkennen kann? Nicht, dass ich das falsche abschraube... :)
 
R

Roger69

Benutzer
Registriert
31.10.2015
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Guten Morgen Monili mach doch beide ab und guck dir das an Notfalls mal die Spule noch von der Pumpe durchmessen. Sollte Sie defekt sein gibt es genügen im inet aber dur brauchst sie zum vergeleichen. Sg
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.333
Punkte Reaktionen
3.308
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin monili1

Willkommen im Forum
Post die Nümmerkes vom Typenschild F / PCN (9 stellig + XX). Meistens Türbereich
  • man hört es aus der Gegend des Flusensiebs klappern
Wahrscheinlich ist ein Fremdkörper in der Pumpe.
Die WA hat schon einige Betriebsstunden runter.
Im diesem Fall könnte es auch die Magnetpumpe selbst sein.
Mach das wie hier beschrieben(!): WA umlegen=LINK
Sollte sich in der Pumpe kein Fremdkörper befinden, braus du eine neue Pumpe.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
M

monili1

Benutzer
Registriert
31.10.2015
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
hallo,

habe wie von euch empfohlen die beiden schläuche der waschmaschine abmontiert. anschliessend habe ich noch die pumpe ausgebaut. war nirgendwo ein fremdkörper drin, nur ganz wenig stinkender schlamm. habe dann auch das flügelrad von der pumpe runter getan und den stengel, auf dem das flügelrad drauf saß ein bißchen auf und abgezogen. das hat ein leises, etwas gatschendes geräusch gemacht - aber nix aufregendes.
da ich keinen fremdkörper gefunden habe, habe ich die pumpe samt typenschild fotografiert um mir eine neue pumpe zu bestellen.
habe dann alles wieder zusammengesetzt. und oh wunder - jetzt funktioniert die waschmaschine wieder!
preisfrage: wo war das problem bzw. woher kam das klappern?

ich freue mich natürlich riesig dass ich die waschmaschine dank eurer tollen hilfe so einfach und unkompliziert reparieren konnte. :love:

lg monili
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Dreck und Schlamm kann bei hoher Umdrehung schon solche Geräusche verursachen, zumal dann Unwuchten entstehen... (wie "Kavitations-Lärm" beim U-Boot)- mal sehen wie lange das jetzt läuft... die Daumen sind gedrückt!
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.333
Punkte Reaktionen
3.308
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin monili1

Mit der Pumpe, habe ich schon in Post 5 geschrieben.
Ursache: Bei dem Gerät ist eine Magnetpumpe eingesetzt. Beim händische Drehen bewegt sich das Flügelrad ruckartig in 180° Schritten. Die Pumpen haben ein höheren Lagerverschleiß und setzen sich, wenn sie warm sind, gerne fest bzw. machen vorher Geräusche und brummen nur wenn sie pumpen sollen.
Wenn kurz Ab- und wieder Eingeschaltet wird, kann sie meistens durch das Anzugsmoment aktiviert werden.
Danke für die positive Rückmeldung, wollen wir hoffen, dass dein Gerät lange ohne Ärger läuft. (handshake)

Gruß Schiffhexler

(beer)

***** Bitte hier bedanken
 
M

monili1

Benutzer
Registriert
31.10.2015
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
hmmm... wahrscheinlich war es so. wie ich den stengel auf und abgezogen habe war es anfangs etwas schwergängig und das gatschige geräusch klang als ob da gatsch im inneren der pumpe drin ist.
habe einmal das feinspülprogramm durchlaufen lassen - geht jetzt einwandfrei.
ich bin auch ein bissl skeptisch wie lange das jetzt läuft - vielleicht kommt es ja wieder.
aber immerhin habe ich die pumpe samt typenschild fotografiert und wenn es nochmal kommt dann bau ich einfach eine neue ein.
danke noch einmal für eure tolle hilfe! :love:
 
M

monili1

Benutzer
Registriert
31.10.2015
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
Leider währte die Freude wie befürchtet nur kurz!
Eine Wäsche hat die Maschine fast geschafft, beim Starten des Trockenvorgangs blieb sie wieder an der Pumpe hängen und es klappert. Die Pumpe versucht es zwar ständig aber ausser klappern tut sich nix.
Immerhin habe ich jetzt für die nächste Woche frische Wäsche.

Also, neue Pumpe bestellen. Ich habe mich im Internet ein bißchen umgeguckt und bin dahinter gekommen, dass ich gestern nur die halbe Pumpe ausgebaut und gereinigt habe und nicht die ganze. Ich habe nämlich nur den Teil samt Flügelrad von dem anderen Teil wo auch der Ablaufstutzen drauf sitzt abgeschraubt. Ich nehme aber an, dass wenn ich den anderen Teil auch noch abschraube und putze die Pumpe deswegen auch nicht dauerhaft funktioniert, liege ich da richtig?

Ich habe schon auf http://www.ersatzteil-land.de und http://www.ersatzteilpartner-shop.de geguckt aber irgendwie steig ich da nicht ganz durch. Eine Umwälzpumpe isses wohl eher nicht sondern eine Ablaufpumpe?!?

Seit Ihr so lieb und könnt mir noch einmal helfen die richtige Pumpe heraus zu suchen?
Hier meine Nummern:
Hersteller: AEGTypenbezeichnung: Waschtrockner Öko Lavamat 1571 T
FNr. 099000381 type: P6329650 Prod. Nr. 91465600900 (bei meiner Maschine gibts keine E_Nummer sondern nur eine F-Nummer)

Hier noch ein paar Bilder von de Pumpe samt Etikett
 

Anhänge

  • Pumpe.jpg
    Pumpe.jpg
    136,7 KB · Aufrufe: 543
  • Pumpe Typ.jpg
    Pumpe Typ.jpg
    149,9 KB · Aufrufe: 566
M

monili1

Benutzer
Registriert
31.10.2015
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
Hier noch das Schildchen auf der Waschmaschine
 

Anhänge

  • Pumpe W.jpg
    Pumpe W.jpg
    155,5 KB · Aufrufe: 515
M

monili1

Benutzer
Registriert
31.10.2015
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
sodala, diese Pumpe http://www.ersatzteilpartner-shop.de/Umwaelzpumpe-OT_105978 habe ich jetzt bestellt.
Ich hoffe sie kommt bald, denn Lieferzeiten habe ich auf dieser Seite leider nicht finden können.
Auf Amazon wärs zwar nochmals günstiger gewesen, aber da käme die Pumpe aus Grossbritanien und wäre in 2-3 Wochen hier.
Und ich hock auf nem Berg Wäsche und hab nix zum Anziehen.

Danke nochmals für Eure Hilfe :love:
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.333
Punkte Reaktionen
3.308
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin monili1

Teile-Nr.: 1240794204 ist die Rezikulationspumpe (!), die brauchst du nicht.
Du brauchst die Entleerungspumpe
Alte Nr. 124252903/8 ------ Neue Nr. 124920622/6 (wurde geändert)
Das sind universale Magnet-Pumpen, die kannst du hier beziehen:
Schau hier mal rein, die verticken auch in der Buch (aber teuerer), die haben günstige Preise: Ersatzteilland. Du brauchst nicht die Originale zu nehmen, die Alternative kostet 1/4.
Da gibt es verschiedene Pumpen, schreibe die an.
Gebe den Geräte-Typ, die Prod. Nr., an. Da du dafür eine alternative Askoll - Pumpe möchtest

Gruß vom Schiffhexler

:-)

Bestellung wegen Totalschaden (Kurzschluss) nach Möglichkeit
rückgängig machen, oder du hast zuviel Geld.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

monili1

Benutzer
Registriert
31.10.2015
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
ohje... hab ich das falsche bestellt...!
die pumpe schaut genau so aus wie die die ich in meiner waschmaschine ausgebaut und fotografiert habe. blöde frage, aber gibt es denn in einer waschmaschine verschiedene pumpen für unterschiedliche zwecke die genau gleich aussehen?!? :o

bei ersatzteilland habe ich zuerst geschaut, aber die haben nichts in ihrem online-shop. habe sie aber anschreiben ob sie mir nicht doch was anbieten können.

danke und lg monili
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Oooops! Da bin ich nicht ganz unschuldig, aber ich habe eben nur die eine Pumpenhälfte auf Deinem Bild gesehen, und da sehen beide fast gleich aus.

Richtig unterschiedlich auf den ersten oder eher auf zweiten Blick ist dann die zweite "schwarze" Hälfte mit Einlass und Auslass - hier mal beide links:

>>klick>>Umwälz-Pumpe
>>klick>>Entleerungspumpe
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.333
Punkte Reaktionen
3.308
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
  • bei ersatzteilland habe ich zuerst geschaut, aber die haben nichts....
Ersatzteil-Land schrieb:
Herzlich Willkommen im
Ersatzteil-Land
Sie finden das Gesuchte nicht? Bitte zögern Sie nicht mit uns Kontakt aufzunehmen.
Es lohnt sich die Teile anzufragen, auch wenn diese noch nicht eingestellt sind.
Steht das nicht auf der ersten Seite

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
M

monili1

Benutzer
Registriert
31.10.2015
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
ich hab eh geschrieben dass ich sie schon angeschrieben habe... aber danke für den hinweis!
was mich nur wundert wenn ich die beiden pumpen vergleiche... bei der pumpe die ich ausgebaut habe war ein drittes röhrchen mit einem dritten, sehr schmalen schlauch am schwarzen teil von der pumpe. genauso wie bei der umwälzpumpe.
ich hab aber garantiert die pumpe beim flusenseib ausgebaut. kann das sein dass werkseitig die falsche pumpe eingebaut war? mich hat auch gewundert wo das dritte schläuchlein hingeht. ich meine, der eine schlauch ist für wasser rein, der andere für wasser raus... der dritte?!?
oder sitzen die zwei pumpen so nah beieinander dass ich da was falsch zugeordnet hab?!?
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Also das mit den Pumpen ist für mich jetzt iwie wirr, aber Du hast ja auch ein komplexes Gerät, denn dat Dingen is ja nun ein "Wasch-Trockner" und nicht einfach nur ´ne simple Waschminna...

Und wir/ich stehen ja nicht davor und haben die Teile ausgebaut in der Hand und können direkt reingucken, d.h. ich habe nur die von mir verlinkte Explo-Zeichnung von AEG...

Mach doch mal ein Foto von der kompletten Pumpe mit dem schwarzen "ich habe soundsoviele rein-raus-Anschlüsse-Teil" oder auch dieses Teil einzeln, das man das gut erkennen kann mit den Anschlüssen; und vielleicht auch mal ein Blick in die Maschine, also die "Einbau-Situation" - d.h. den offenen Brustkorb des Patienten ohne (Pumpen-)Herz mit den rumhängenden "Resten", also all die Schläuche, die wieder angeschlossen werden müssen...

Sorry, ich will halt alles immer ganz genau wissen, bin neugierig aus Forschungszwecken, auch wenn´s Dir jetzt vllt. nicht direkt hilft... - aber okay, die Neugier hat natürlich auch Grenzen :whistle: , denn ein Foto von
hock auf nem Berg Wäsche und hab nix zum Anziehen
wäre sicher sehr nett, aber führte vllt. zu weit... ;-)
 
M

monili1

Benutzer
Registriert
31.10.2015
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
ich bin auch schon wirr...
wenn ich mir die aeg-homepgae anschaue, ist die rezirkulationspumpe die ich schon bestellt habe die einzige, die zu meinem gerät passt und hat auch drei schlauchanschlüsse.
http://ersatzteile.aeg.at/product/1240794204/Askoll+Umwälzpumpe+für+Waschmaschinen
unten kann man auf dieser seite unter "passt dieses ersatzteil zu meinem gerät" den test machen und die produktionsummer eingeben, in meinem fall 91465600900.
die entleerungspumpe passt jedoch nicht lt. http://ersatzteile.aeg.at/product/1326630207/Askoll-Entleerungspumpe+für+Waschmaschinen

vielleicht täuscht ich ja der schiffhexler?!?

ich kann aber auch morgen wieder die waschmaschine wieder umlegen und aufschrauben. heut mag ich nimma, denn ich habe gerade eben das badezimmer wieder eingeräumt dass ich ausräumen musste um die waschmaschine zu reparieren...
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: AEG Öko Lavamat 1571 Turbo Pumpt nicht ab

Ähnliche Themen

AEG Öko Lavamat siehe: AEG Öko Lavamat 76730 Update Pumpe läuft an, Pumpt aber kein Wasser

AEG Öko Lavamat 76730 Update Pumpe läuft an, Pumpt aber kein Wasser

AEG ÖKO LAVAMAT 76730 Update E20 dann E33 jetzt E90

AEG Öko-Lavamat 73728 update C3 im Display Vorwäsche und Hauptwäsche blinkt

AEG Öko Lavamat Champions Line SL Programm bleibt bei 67 Minuten stehen

Oben