AEG Lavatherm T59850 ist nach ca. 2Min fertig - keine Fehler

Diskutiere AEG Lavatherm T59850 ist nach ca. 2Min fertig - keine Fehler im Forum Reparatur Trockner im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: AEG Typenbezeichnung: Lavatherm T59850 E-Nummer: 91609652900 kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): ist nach ca. 2Min fertig - keine...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
M

machdasgeht

Benutzer
Registriert
11.02.2017
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Elektriker
Hersteller: AEG

Typenbezeichnung: Lavatherm T59850

E-Nummer: 91609652900

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): ist nach ca. 2Min fertig - keine Fehlermeldung

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein

Hallo zusammen,

Unser Trockner meint seine Arbeit nach ca. 2Min getan zu haben.
Man stellt ein Programm ein, was dann zu Beginn z.B. 2:40Min anzeigt. Der Trockner läuft an und schaltet dann die Zeit, nach ca. 2Min auf 0 und ist fertig.
Wenn man das Zeitprogramm nimmt dann läuft er die entsprechende Zeit , wird aber nicht warm.

Ich habe mittlerweile das meiste überprüft (DiagnoseProgramm). Alle Aggregate scheinen plausible zu laufen.
Allerdings wird die Wäsche halt nicht warm.

Der Kompressor läuft an. Auf der linken Seite des Trockners (alle SeitenTeile abgebaut) ist auch zu erkennen das in der forderen WärmetauscherKammer etwas "Frost" auf dem Kühlrohr entsteht. Allerdings wird die hinterer Kammer kaum warm. Ich würde sagen es sind nur wenige Grad über Zimmertemperatur.
Was ich alles schon gemacht habe:
- alle Siebe gesäubert
- den Kühl/Heizkreislauf (Rippen) ausgeblasen.
- Ventilatoren geprüft - Luftzug ist vorhanden
- Kompressor direkt mit Spannung versorgt - gleiche Ergebnis wie oben (kaum Erwärmung)
-Im Diagnoseprogramm wird manchmal E32 angezeigt - kommt wahrscheinlich durch das DiagProgramm selber

Ob es nun einen Zusammenhang zwischen der verkürzten Laufzeit und dem "nicht warm werden" gibt hoffe ich hier im Forum zu erfahren.
Kann es ggf. sein das Flüssigkeit im Wärmetauscher fehlt ? Wie kann ich das prüfen ?

Würde mir wünschen ein paar Tips zu bekommen.......glaube aber im Moment an einen Totalschaden

Vielen Dank schon mal
 
Zuletzt bearbeitet:
M

machdasgeht

Benutzer
Registriert
11.02.2017
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Elektriker
Hallo flumer,

Danke für den Hinweis , ich kannte das Doc schon , habe es nun ausgeführt.
Erst mit Druckluft und dann mit einem Hochdruckreiniger. Ich hatte nicht den Eindruck das die Kühleinheit erheblich verschmutz war.

Leider ist das Ergebnis das gleiche wie vorher.
Programme werden nach wenigen Minuten abgebrochen , die Zeit steht dann auf "0".
Das Zeitprogramm läuft, es wird aber nicht wirklich warm.
An dem hinteren Rohr (linke Seite) welches zum Kompressor geht, schätze ich die Temperatur auf 25-30°

Noch eine Beobachtung:
Wenn ich das Zeitprogramm mit "Pause" anhaltet und dann weiter laufen lasse so läuft dann zwar die Trommel und auch der Lüfter, aber der Kompressor läuft dann nicht wieder an.
Ist das normal ? Oder ein Hinweis auf ein Steuerungsproblem ?


Gruß "machdasgeht"
 
flumer

flumer

Moderator
Registriert
30.05.2006
Beiträge
9.231
Punkte Reaktionen
1.798
Wissensstand
Elektriker
Hallo nochmal,

nur mal so ganz nebenbei:

Testlauf mit geschleuderter Wäsche ?

Oder Testlauf einfach nur so ?

Dann würde sich genau dieses Verhalten zeigen !


Bitte um Rückmeldung im Forum, Danke!

Gruß flumer :lol:

Über eine Karmabewertung neben im Forum [+1] würde ich mich sehr freuen
 
M

machdasgeht

Benutzer
Registriert
11.02.2017
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Elektriker
Es waren 5Stück geschleudert Handtücher drin.

Ein paar Std später.......
........ habe ich die Trommel von innen und von aussen , im Bereich des Schleifkontakt's, mit Essigreiniger gereinigt. Seit dem läuft das Programm durch. Es kommt nicht mehr zu einem frühzeitigen (ca. 2min) Stop.

Somit scheint nun das Hauptproblem übrig zu bleiben . Die Heizungleistung reicht nicht aus. Die Wäsche wird nicht trocken.

MFG "machdasgeht"
 
Zuletzt bearbeitet:
Chris02

Chris02

Benutzer
Registriert
11.05.2008
Beiträge
3.176
Punkte Reaktionen
221
Wissensstand
Dipl. für Fernsehtechnik
Eigentlich sollte der Kompressor auch im Zeitprogramm laufen, sollte er die Leistung dort nicht bringen ist der Kühlkreislauf undicht. (Totalschaden)

Aber stutzig macht mich, dass dein Trockner die feuchte Wäsche nicht erkennt. An der Elektronik ist ganz link ein 2-poliger Stecker mit dicken blauen Kabel. Ziehe diesen mal ab und messe den Widerstand zwischen den Pins, wenn du ein feuchtes Handtuch im Trockner zwischen Rippe und Trommel liegen hast.
 
M

machdasgeht

Benutzer
Registriert
11.02.2017
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Elektriker
Hi Chris02,

danke für deinen Hinweis

Grundsätzlich läuft der Kompressor im Zeitprogramm. Was ich beobachtet habe, dass dieser dann nicht wieder anläuft wenn das Zeitprogramm mit einer Pause unterbrochen wird.

Ich hatte das Zeitprogramm nun nochmal laufen lassen. Der Kompressor geht nach ca.1Min an.
Aber wirklich warm wird es halt nicht . Nach ca. 8Min habe ich dann den Versuch abgebrochen.

Die Leistungsaufnahme habe ich auch gemessen:
Solange der Kompressor noch nicht aktiv ist liegt das bei ca. 250-300W
Wenn der Kompressor dann dazu kommt sind es insgesamt ca.550-650W

Die Widerstandsmessung:
Ohne feuchte Wäsche : > 35MOhm
Mit einem feuchten Handtuch , über einer Rippe bzw. so das zwei Rippen über das Handtuch mit der Trommel verbunden sind: 0,8-4MOhm

Gruß "machdasgeht"
 
Chris02

Chris02

Benutzer
Registriert
11.05.2008
Beiträge
3.176
Punkte Reaktionen
221
Wissensstand
Dipl. für Fernsehtechnik
Dann scheint die Verkabelung noch in Ordnung zu sein.
Eine Aussge von einem anderen Nutzer mit einem Baugleichem Modell (Kann auch ein 59880 sein) wäre hier ganz hilfreich. Prinzipiell ist eine Wärmepumpe aber sehr träge.
 
M

machdasgeht

Benutzer
Registriert
11.02.2017
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Elektriker
Hallo zusammen,

ich hab das Gerät mal ca. 30Min laufen lassen .

In der Trommel wird es kaum warm - der Kompressor allerdings wird so heiss das man ihn kaum anfassen kann.

Ich biete nun das Gerät als Ersatzteil an , komplett oder bei Bedarf in Einzelteilen.

Gruß "machdasgeht"
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: AEG Lavatherm T59850 ist nach ca. 2Min fertig - keine Fehler

Ähnliche Themen

AEG Lavatherm Kondensattrockner 57700 Trockner läuft beim Einschalten ca.10 sec.Danach schaltet Trockner auf Störung:SIEB.

AEG Lavatherm 56840 Der Trockner schaltet nach ca. 30-40 Sekunden ab.

AEG Lavatherm T59829 P502867 sporadisch Fehler E50

Aeg TC09H6MHP Fehler E63 Siebe sauber

AEG Elektrolux Lavatherm 59830 kein Wasser im Behälter / trocknet nicht

Oben