AEG Lavatherm T 61270 AC keine Heizung

Diskutiere AEG Lavatherm T 61270 AC keine Heizung im Forum Reparatur Trockner im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: AEG Typenbezeichnung: Lavatherm T 61270 AC E-Nummer: TC 09H5DHW kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): keine Heizung Meine...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
B

barniman

Benutzer
Registriert
27.10.2018
Beiträge
23
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: AEG

Typenbezeichnung: Lavatherm T 61270 AC

E-Nummer: TC 09H5DHW

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): keine Heizung

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter
Oszilloskop

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo allerseits,

sie heizt nicht und liefert auch keinen Fehlerkode. Sie läuft ihre Zeit ab, und die Wäsche bleibt , wie sie war.
Ich habe alle relevanten Stellen gereinigt und die Heizung ausgebaut. Sie bekommt keinen Strom. Der Thermostat hat Durchgang, das kleine Teil Zeigt mir im Ohmmeter ca 10 k. Die Heizspirale hat Durchgang, niederohmig. Ich hätte auch schon die Platine gerne herausgenommen, weiß aber noch nicht , wie ich das anstellen soll.....

Wer hat eine Idee? Ich bin Hobbyelektroniker und weiß auch, an welchem Ende ein Lötkolben anzufassen ist.....


freundliche Grüsse

Wolfgang
 
flumer

flumer

Benutzer
Registriert
30.05.2006
Beiträge
9.231
Punkte Reaktionen
1.798
Wissensstand
Elektriker
Hallo Wolfgang,

da sollte eigentlich ein Fehlercode kommen ?
Hast du ein Energiemessgerät, um zu prüfen ob die Heizung (bei gefüllter Trommel) gelegentlich mal kurz
angesteuert wird ?

Für weitere genauere Hilfestellungen die PNC-Nr, F-Nr, etc. durchgeben.
Zu finden bei geöffneter Tür irgendwo im Türinnenrahmen oder auf dem Typenschild
[bcolor=#00FFFF]
Bitte um Rückmeldung im Forum, auch wenn der Fehler abweichend vom Tip
oder ggf. durch ein Fremdforum gelöst wurde.
Wir würden uns über jede konstruktive oder auch dankende Form von Rückmeldungen sehr freuen
[/bcolor]

Danke!

Gruß flumer :lol:

Über eine Karmabewertung neben im Forum [+1] würde ich mich sehr freuen
 
Zuletzt bearbeitet:
B

barniman

Benutzer
Registriert
27.10.2018
Beiträge
23
Punkte Reaktionen
0
Hallo flumer,

vielen Dank für deine Antwort.

Folgende Nummer habe ich noch für das Gerät:

Typ: TC 09H5DHW und

Prod.: 916097025 00

ein Foto des Typenschildes könnte ich morgen einstellen.
EinEnergiemessgerät ist leider nicht handen.

Wie bekomme ich die Platine heraus, ich würde sie gerne mal näher untersuchen?

freundliche Grüsse

Wolfgang
 
flumer

flumer

Benutzer
Registriert
30.05.2006
Beiträge
9.231
Punkte Reaktionen
1.798
Wissensstand
Elektriker
Hallo nochmal,

welchen Wert (in Ohm) hast du an der Heizung gemessen ?
Sollte ca. 20 - 30 Ohm sein
Man kommt glaube ich nämlich nicht direkt an die Heizungsanschlüsse,
da das ein kompletter Block mit integrierten Thermostaten ist.
Da hast du ggf. nur die Thermostate durchgemessen, die hätten niederohmige Werte
Ein Energiemessgerät wäre hier eine einfache Möglichkeit
Ansonsten müsstest du im Betrieb Spannung an den Anschlüssen messen
[bcolor=#00FFFF]
Bitte um Rückmeldung im Forum, auch wenn der Fehler abweichend vom Tip
oder ggf. durch ein Fremdforum gelöst wurde.
Wir würden uns über jede konstruktive oder auch dankende Form von Rückmeldungen sehr freuen
[/bcolor]

Danke!

Gruß flumer :lol:
 
B

barniman

Benutzer
Registriert
27.10.2018
Beiträge
23
Punkte Reaktionen
0
Hallo flumer,

Sachen gibt es...?????

Nachdem ich deine Nachricht gelesen habe( danke auch dafür) , wollte ich es genau wisssen und habe den Heizblock hochgeholt, um digital nochmals zu messen:
die Thermostate sind beide äußerst niederohmig, das größere 0 Ohm, das kleine 6,7 Ohm.
Aber die Heizung erstaunlicherweise auch. Weiß und schwarz geht direkt an die Spiralen, dort finde ich nur 0,06 Ohm ! Da komme ich nirgends auf einen höheren Wert. Durchgebrannt würde ich ja noch verstehen, aber so? Kabelschluß? Insofern muß ich meine Angabe von gestern korrigieren, ich hatte im Keller analog gemessen......

Könnte ich einen Ersatzheizblock riskieren? Oder könnte die Elektronik trotzden oder auch defekt sein? Übrigens hatte ich inzwischen auch mal die Kondenswasserpumpe geprüft, die schnurrt und der Schalter daneben ist auch i.O.


freundliche Grüsse

Wolfgang
 
flumer

flumer

Benutzer
Registriert
30.05.2006
Beiträge
9.231
Punkte Reaktionen
1.798
Wissensstand
Elektriker
Hallo nochmal,

1)
du musst die Heizung bei Messung abklemmen, da sonst Rückmessung in Elektronik möglich
Wenn bereits abgeklemmt direkte Messung wie in deinem Fall erfolgte, sollte hier die Heizung def. sein
Allerdings sind die Werte wirklich ungewöhnlich, bei nahe 0 Ohm wird nichts warm !
2)
zur 100% Absicherung:
wenn im Testlauf (mit feuchter geschleuderter Wäsche) 220V anliegen ist die Heizung mit
Sicherheit defekt

Heizung (Block) kostet 128,- €

Viel Erfolg
[bcolor=#00FFFF]
Bitte um Rückmeldung im Forum, auch wenn der Fehler abweichend vom Tip
oder ggf. durch ein Fremdforum gelöst wurde.
Wir würden uns über jede konstruktive oder auch dankende Form von Rückmeldungen sehr freuen
[/bcolor]

Danke!

Gruß flumer :lol:

Über eine Karmabewertung neben im Forum [+1] würde ich mich sehr freuen
 
Zuletzt bearbeitet:
B

barniman

Benutzer
Registriert
27.10.2018
Beiträge
23
Punkte Reaktionen
0
Hallo flumer,

ich habe die Heizung im ausgebauten Zustand gemesssen. Rätselhaft bleibt mir bis jetzt, wie o,o6 Ohm für die Heizspirale zustand kommen können....

ich bleibe dran und melde mich wieder.

freundliche Grüsse

Wolfgang
 
B

barniman

Benutzer
Registriert
27.10.2018
Beiträge
23
Punkte Reaktionen
0
Hallo, ich nochmal:

ich habe jetzt den Meßbereich nochmals mit einem Widerstand geprüft und muß einen Meßfehler ( Meßbereich falsch gewählt) eingestehen.
Die Heizspirale hat 94 Ohm. Ob dieser Wert die Fehlfunktion verursachen könnte?

freundliche Grüsse

Wolfgang
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.646
Punkte Reaktionen
3.379
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Wolfgang

Die Heizung hat drei Anschlüsse, zwei Heizkreise und zwei für den NTC die ausklammern.
Zwischen den Dreien, musst du verschiedene Ω- Werte haben.
Messe
1 + 2 = ..... Ω
1 + 3 = ..... Ω
2 + 3 = ..... Ω

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
B

barniman

Benutzer
Registriert
27.10.2018
Beiträge
23
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

jetzt messe ich diese Werte:

94,1 Ohm schwarz- weiß
67,7 Ohm schwarz - rot
27,2 Ohm weiß-rot, wobei rot jeweils nach dem Thermostat kommt, durch das T. also getrennt werden kann

warum ich das erst jetzt finde, ist mir auch rätselhaft. Damit scheint die Heizung ja o.k. zu sein.....

freundliche Grüsse

Wolfgang
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.646
Punkte Reaktionen
3.379
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Genau so ist es. Wenn keine Spannung kommt, dann sind wahrscheinlich das Relaisausgelötet,
oder die Kontakte verschmort. Direkt neue einsetzen, die Relais kosten fast nichts.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
B

barniman

Benutzer
Registriert
27.10.2018
Beiträge
23
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

dahin geht auch meine Vermutung: Relais prüfen und ggfs. wechseln würde ich wohl noch schaffen, wegleich ich mich hier beim Widerstandsmessen ja besonders schwergetan habe.....

werde den Fortgang berichten, vielleicht nützt es ja mal wem.

Bis hierher nochmal besten Dank an euch Beide, die ihr wirklich sehr geduldig mit mir wart .

freundliche Grüsse

Wolfgang
 
S

Schnurzel

Benutzer
Registriert
06.02.2009
Beiträge
486
Punkte Reaktionen
26
Machst du deine Tests mit oder ohne feuchter Wäsche?
Geheizt wird nur wenn es was zu trocknen gibt...
 
B

barniman

Benutzer
Registriert
27.10.2018
Beiträge
23
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

Geheizt wird nur wenn es was zu trocknen gibt...

vielen Dank für deinen Hinweis. Das Gerät ist im normalen Betrieb ausgefallen, also mit feuchter Wäsche.....

Wenn ich noch einen Test mache, dann kommt auch etwas zum Trocknen hinein.

freundliche Grüsse

Wolfgang
 
flumer

flumer

Benutzer
Registriert
30.05.2006
Beiträge
9.231
Punkte Reaktionen
1.798
Wissensstand
Elektriker
flumer schrieb:
um zu prüfen ob die Heizung (bei gefüllter Trommel) gelegentlich mal kurz
angesteuert wird ?

das schrieb ich ja bereits !
Ging wohl in der ganzen Romanflut unter

Gruß flumer
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.646
Punkte Reaktionen
3.379
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Wolfgang

Im Zeitprogramm z.B. 20 / 40 Min., braucht der TR keine Wäsche.
Besorge dir ein Relais beim nächsten Elektronikdealer und brate da rein.
Das alte R, kannst du auch als Muster vorlegen.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
B

barniman

Benutzer
Registriert
27.10.2018
Beiträge
23
Punkte Reaktionen
0
Hallo Leute,

im Moment ist es spannend:

Ich habe das Relais geprüft und es funzt. Alles wieder zusammengebaut und Maschine angestellt:

Die Heizung heizt.....was sie vorher wirklich nicht tat.

Auffällig war:

Beim Ausbau des Relais hatte ich zunächst versucht, die Kappe abzuhebeln, weil ich das aus der NF so kenne. Statt dessen hob sich das komplette Relais an der Arbeitsseite ( immerhin 4 Lötstellen) Ja, die sahen auf den 2. Blick auch etwas merkwürdig aus...

melde mich später nochmal.

freundliche Grüsse

Wolfgang
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
463
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
kalte Lötstelle?
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.646
Punkte Reaktionen
3.379
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Schmeiße das Relais raus. Durch die Belastung von ca. 8 A, schmoren die Kontakte von das kleine Pisseling
und deswegen lötet sich es sich aus. Wenn das richtig schmort, dann verhunzt es die Platine,
dann hast du richtig fiesen Ärger. Das ist dein TR, ich gebe nur Ratschläge.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
B

barniman

Benutzer
Registriert
27.10.2018
Beiträge
23
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

der erste Korb Wäsche ist wieder trocken.....kaum zu glauben.

...kalte Lötstelle?...

jein. vermutlich Selbstauslötung. Die 4 Stifte der Arbeitskontakte standen fast frei in der Platine, fällt auf den ersten Blick kaum auf....

freundliche Grüsse

Wolfgang
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: AEG Lavatherm T 61270 AC keine Heizung
Oben