AEG Lavatherm T 540

Diskutiere AEG Lavatherm T 540 im Forum Reparatur Trockner im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: AEG Typenbezeichnung: Lavatherm T 540 E-Nummer: kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Meine Messgeräte:: kein Messgerät...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
S

St3v3n

Benutzer
Registriert
29.02.2016
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
Hersteller: AEG

Typenbezeichnung: Lavatherm T 540

E-Nummer:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte):

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo zusammen,

ich hatte heute den halben Trockner zerlegt da die Pumpe komplett zu war. Bei dem Aufwand, habe ich direkt mal alles gereinigt. Dummerweise habe ich den Kondensator vergessen zu makieren wie er angeschlossen war. Jetzt bin ich natürlich unsicher ob es bei diesen egal ist wie rum ich diesen wieder anschließen kann/darf.
Anbei habe ich mal davon ein Bild gemacht.
Rot links oder rechts?

Wäre um Ratschlag sehr dankbar :)

 
flumer

flumer

Moderator
Registriert
30.05.2006
Beiträge
9.231
Punkte Reaktionen
1.798
Wissensstand
Elektriker
Hallo,

... ist egal, da das ein Wechselstrom ~ MP Kondensator für den Motor ist.

8 µF kann nur der Anlaufkondensator des Motors sein; man kann auch die Spannungsangabe seitlich erkennen die
mit einer Sinuswelle endet 450V ~

Du kannst deswegen ja auch den Netzstecker verdreht einstecken das wäre der gleiche Effekt


Bitte um Rückmeldung im Forum, Danke!

Gruß flumer :lol:

Über eine Karmabewertung neben im Forum [+1] würde ich mich sehr freuen
 
Zuletzt bearbeitet:
S

St3v3n

Benutzer
Registriert
29.02.2016
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
Kleine Rückmeldung.
Der Grund weshalb ich den Trockner zerlegte, er pumpte das Wasser nicht mehr in Behälter.
Hatte alles gereinigt (Pumpe war zu) und wieder zusammengebaut.

Fazit: Trockner läuft wieder aber Pumpe springt gar nicht mehr an. 4 Std Arbeit für die Katz :-/
Ehrlich gesagt weiss ich nicht ob sich eine neue Pumpe rentiert oder gleich neuen Trockner. Sofern es die Pumpe auch ist.
 
flumer

flumer

Moderator
Registriert
30.05.2006
Beiträge
9.231
Punkte Reaktionen
1.798
Wissensstand
Elektriker
Hallo nochmal,

also erst mal wird nicht ständig gepumpt

Hast du einen Testlauf mit geschleuderter Wäsche durchgeführt ?

Hast du außerdem beim Reiigen auch den Schlauch nach oben geprüft, durchgespült

... muss auch nicht unbedingt die Pumpe sein, kann auch der Schwimmerschalter sein der ggf klemmt oder nicht schaltet

Wie siehts mit elektrotechnischen Kenntnissen und Messgerät aus ? Sonst macht es
nur wenig Sinn

Auch noch die PNC - Nr nachreichen, dann kann man schauen was z.B. ne Pumpe kostet !


Bitte um Rückmeldung im Forum, Danke!

Gruß flumer :lol:

Über eine Karmabewertung neben im Forum [+1] würde ich mich sehr freuen
 
Zuletzt bearbeitet:
S

St3v3n

Benutzer
Registriert
29.02.2016
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
Hallo auch nochmal,

ja, mir ist bewusst das nicht pausenlos gepumt wird. Ab einem gewissen Füllstand gehts los.
Schwimmer, Behälter, Schlauch usw. alles komplett gereinigt. Da war kein Fussel mehr zu sehen :-)

Klar, Wäsche gewaschen und ab in Trockner wie gehabt. Hörte sich alles normal an. Stand aber auch nicht die ganze Zeit im Keller da es doch recht frisch da unten ist. Nach ca. 40 Min bin ich nochmal runter und da war er schon aus mit den üblichen Dioden Anzeige...Behälter voll, Flusensieb voll usw. Behälter trocken wie Tante Erna untenrum.
Habe gleich den Kondensator raus und hinten rein gefühlt...stand natürlich die Brühe wie vorher drin. Überlaufstopfen raus und erstmal Wasser ablaufen lassen.
Die Pumpe hat man vor dem Zerlegen gehört wie sie pumpen will, aber nicht kann. Diesmal kein Mucks.

Ich werde morgen nochmal die Seitenwand entfernen und mal Messen und vorallem schauen ob ich vergessen habe was anzuschließen (Einbaufehler meinerseits).

Mich wundert es halt, das man sie gar nicht mehr hört! Irgendwas ist faul jetzt.

Ich bin kein Elektriker, kann zwar messen aber mit den Werten nicht immer was anfangen. Tüfftel mehr an Hifi Geräte rum. Ansich sollten, wie ich ergooglet habe 5V ankommen bzw. die Pumpe läuft mit 5V ist das richtig?

PNC reiche ich morgen mal nach, sofern ich oder der Trockner es überlebt :D

PS. Pumpe müsste ca. 73.-€ kosten neu und Gebraucht in der Bucht 35.-€ glaube ich.
Neu kommt mir da nicht in Frage.

VG
 
flumer

flumer

Moderator
Registriert
30.05.2006
Beiträge
9.231
Punkte Reaktionen
1.798
Wissensstand
Elektriker
Hallo,

Pumpe wird mit 220V angesteuert; die kannst du mit Messgerät auch mal
durchmessen und auch testweise extern mit 220V testen ob die anläuft

Über die Sicherheitsrichtlinien im Umgang mit Netzspannung brauche ich dich ja dann
nicht aufklären als Bastler an HiFi Geräten hoffe ich !
Trotzdem dann sehr aufpassen oder Fachmann aus deinem Bekanntenkreis, bzw. einem regionalen Reparaturdienst hinzuziehen !

Bitte um weitere Rückmeldung im Forum, Danke!

Gruß flumer :lol:

Über eine Karmabewertung neben im Forum [+1] würde ich mich sehr freuen
 
Zuletzt bearbeitet:
S

St3v3n

Benutzer
Registriert
29.02.2016
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Blutiger Anfänger
Hallo,

sodele, ich Melde Bericht. Ich lebe noch und der Trockner scheint wieder zu funktionieren!

Es war ein Einbaufehler meinerseits! Ich hatte dummerweise den Schwimmer eingeklemmt. Der konnte somit kein Signal liefern, das Wasser abgepumt werden muss. Zum anderen, wie auch immer sowas passieren kann, ist der Schwimmer doch sehr breit gebaut. Die Kammer ist penibel gereinigt worden inkl Schwimmer. Dennoch hat er sich ständig verkanntet und konnte somit nicht auslösen. Also habe ich kurzerhand einfach den Schwimmer links und rechts etwas gekürzt (ca. 2mm beide Seiten). Danach hatte er wieder spiel und konnte wieder frei seinen Dienst erledigen.

Da ich heute keine Wäsche waschen werde, habe ich einfach Wasser hinten rein gekippt und den Trockner eingeschaltet...Wasserpumpe lief bestens. Am Freitag werde icht wieder waschen und dann wird er nochmal Hardcore getestet :)

Und hier trotzdem nochmal für die, die diesen Beitrag ergoogeln- Solltet ihr die Pumpe und alles reinigen, schaut euch nicht nur die Pumpe an, sondern auch den Schwimmer ob er genug Spielraum hat und freigängig ist nach dem Zusammenbau! Die Arbeit hätte ich mir sparen können heute, hätte ich es gleich kontrolliert.
Und zu guter letzt, Strom, Wasser = Sehr gefährlich! Immer den Netzstecker aus der Dose und alles doppelt kontrollieren. Kann leben retten. :)

Und Danke an flumer für seinen Ratschlag, Hilfestellung und Sicherheitshinweise :)

VG
 
flumer

flumer

Moderator
Registriert
30.05.2006
Beiträge
9.231
Punkte Reaktionen
1.798
Wissensstand
Elektriker
Hallo nochmal,

super und danke für die positive Rückmeldung


Gruß flumer :lol:

Über eine Karmabewertung neben im Forum [+1] würde ich mich sehr freuen
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: AEG Lavatherm T 540

Ähnliche Themen

AEG Lavatherm T5127Ac Blinkt rot und piept direkt nach Einschalten

AEG Lavatherm 5584

AEG Lavatherm EH0

AEG Lavatherm Protex TC09H5MHW Fehler EHO

AEG Lavatherm T77684EIH Gerät meldet "Behälter voll", Ablaufschlauch frei, Sumpf sauber

Oben