AEG Lavatherm Gebläse geht nicht an

Diskutiere AEG Lavatherm Gebläse geht nicht an im Forum Reparatur Trockner im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: AEG Typenbezeichnung: Lavatherm E-Nummer: 59840 kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Gebläse geht nicht an Meine Messgeräte...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
B

Brombeere01

Benutzer
Registriert
28.02.2021
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Hersteller: AEG

Typenbezeichnung: Lavatherm

E-Nummer: 59840

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Gebläse geht nicht an

Meine Messgeräte::

Schaltbild vorhanden?:
Nein



Hallo zusammen,
der Trockner geht ordnungsgemäß an, allerdings bleibt die Wäsche feucht da das Gebläse des Kondenstrockners nicht tut.

Normalerweise dreht nach dem Start die Trommer für 15-20s, dann fängt ein Brummen an und das Gebläse fängt an zu laufen. Allerdings startet das Geläse nicht.

Ich könnte einen Gebläsemotor betsellen, aber woher weiß ich, ob es an diesem liegt? Vielleicht liegt es an der Elektrik oder etwas anderem?

Durch Drücken der START/PAUSE und der linken Taste daneben kommt ich in ein Testprogramm. Dann drehe ich den Schalter immer ein Stück weiter und irgendwann erscheint die Fehlermeldung E32.

Was könnte ich tun?

Danke.
 
Zuletzt bearbeitet:
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.710
Punkte Reaktionen
3.404
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Brombeere01

Willkommen im Forum
Was könnte ich tun?

Erstmal die PCN (11stellig) vom Typenschild posten

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
B

Brombeere01

Benutzer
Registriert
28.02.2021
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Die Nummer lautet: 916 096 176 00
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.710
Punkte Reaktionen
3.404
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Welches Gebläse läuft nicht das am Kompressor läuft etwas später an, oder hinten an der Rückwand?

E32 → zu niedrige Frequenz des Restfeuchtesensors.
Dieser Fehler wird ausschließlich in der Testphase
vom Prüfprogramm erkannt!

Aber keine elektrotechnische Kenntnisse und kein Messgerät, da hast
du bei einem WP/TR schlecht Karten. Das Gerät ist nichts für Bastler.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
B

Brombeere01

Benutzer
Registriert
28.02.2021
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Das Gebläse, welches erst nach ca 20 s anspringt. Also vermutlich das am Kompressor. Auf jeden Fall kommt vorne durch die Schlitze keine Luft.

Aber du hast Recht. Ohne Kenntnisse und Messgeräte macht das keinen Sinn. Kennt jemand einen Tüftler, der in der Nähe von Stuttgart wohnt und mir helfen kann? Gerne auch gegen Bezahlung.
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.851
Punkte Reaktionen
412
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo!
Eigentlich geht es hier im Forum um Hilfe zur Selbsthilfe, nicht um Leuten die Arbeit wegzunehmen, die damit ihren Lebensunterhalt verdienen müssen.
 
B

Brombeere01

Benutzer
Registriert
28.02.2021
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Ja, verstehe ich und ist auch in Ordnung so. Aber ich habe sehr schlechte Erfahrung mit "Experten" gemacht, die dann meine Waschmaschine begutachtet haben und dafür übertriebene Summen verlangen wollten. Daher nur noch privat und ich bezahle gerne dafür. Aber ein sogenannter Spezialist kommt mir nicht mehr ins Haus. Es gibt zu viele schwarze Schafe in der Branche. Daher hatte ich gehofft hier einen Tipp zu bekommen. Ist schon ok, habe jemanden gefunden, der am Dienstag kommt und sich den Trockner ansieht. Muss halt jeder selbst entscheiden ob er bereit ist 100 Euro auszugeben für eine Anfahrt und Inspektion. Und dass, ohne die Reparatur und das Material. Geldmacherei in meinen Augen.
 
Lötspitze

Lötspitze

Benutzer
Registriert
01.05.2011
Beiträge
3.851
Punkte Reaktionen
412
Wissensstand
Informationselektroniker
Hallo!
Wenn da jemand 1h zu Dir unterwegs ist und zurück, 30min-1h an der Maschine werkelt, und das Auto, sich selbst und Werkstattkosten bezahlen muß, + MwSt, müssen ihre Steuern und Sozialabgaben begleichen, dann kannst Du Dir doch mal ausrechen was da wirklich bei den Handwerkern/Reparateuren übrigbleibt. Eine ausgebildete Fachkraft hat eben auch ihren Preis.
Aber, ja, leider gibt es doch öfter diese Abzocker, die gleich die Maschine mitnehmen wollen, auch wenn das vor Ort reparabel wäre. Dann noch Teile tauschen die in Ordnung sind bzw. unglaubliche Summen für die Ersatzteile in Rechnung stellen...leider, leider.
Daher wird hier im Forum auch oft auf den sog. Werkskundendienst verwiesen. Diese Leute sind geschult für die Maschinen ihrer Firma und sind normalerweise seriös. Stecken ja auch keine Kärtchen hinter die Scheibenwischer der Autos...
 
B

Brombeere01

Benutzer
Registriert
28.02.2021
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
So, nach zwei Gesprächen mit vor-Ort Handwerkern bin ich doch etwas geknickt. Anfahrt (70 Euro), Techniker (80 Euro/Stunde), Überprüfung (50) Euro = 200 Euro. Dann die Materialkosten dazu. Je nachdem was es ist, rechnet der freundlichen Herr mit 280-350 Euro. Aber wenn sich die Reparatur nicht rentiert, könnte er mir auch ein Neugerät anbieten und das alte Gerät kostenlos mitnhemen.

Also beim AEG Kundendienst angerufen, pauschal 239 Euro. Immer noch eine stolze Summe, aber vesrständlich da hier alles dabei ist incl. 1 Jahr Garantie.

Ich frage mich, ob ich mein Altgerät nicht zum Verkauf freigeben soll. Sie scheint laut AEG Kundendiensteinschätzung reparapel zu sein. Oder sie könnte als Ersatzteillager herhalten. Wie auch immer, was schätzt ihr wäre das Alteberägt noch wert? Auch wenn ich nur wenig dafür bekomme, mach vielleicht die Neuanschaffung Sinn. Dafür sollte ich aber eine Orientierung haben, ob das Altgerät überhaupt "verkaufbar" ist.

Herzlichen Dank
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.710
Punkte Reaktionen
3.404
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Brombeere01

Evtl. hast du in deinem Bekanntenkreis einen Elektriker,
oder einen versierten Handwerker, den du um Hilfe bitten kannst.
Bei dem Fehler würde ich zuerst die Teile der Feuchtemessung überprüfen,
das könnte schon die Fehlerrichtung sein.

Bei den freien Kundendienstlern, findet man schon „schwarze Scharfe“, da wird schnell ein Neugerät verticken, aber alle soll man nicht über den Kamm scheren.
Es gibt auch sehr gute Firmen, die werden meisten auch über die Mundpropaganda vermittelt.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
B

Brombeere01

Benutzer
Registriert
28.02.2021
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Habe gerade mit meinem Nachbarn den Trockner aufgemacht, Rückwand raus und gesehen, dass der Wärmetauscher echt übel aussieht (Flußen in den Lamellen). Ziemlich dicht das ganze Teil. Ich habe immer das Flußensiebe gereinigt und die Lamellen des Wäremtauschers vorner abgewischt. Aber in die Lamellen kommt man schlecht rein.

Ich weiß, es gibt eine Anleitung im Netz, bei der man mit dem Hochdruckreiniger die Lamellen aussprüht.

Gibt es andere Hersteller, bei denen das besser geregelt ist? Oder bei dem der Wäremtauscher nicht so zumacht? Oder bei dem vielleicht sogar die Lamellen gespült werden können?

Ich würde ich über eine Tipp sehr freuen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: AEG Lavatherm Gebläse geht nicht an

Ähnliche Themen

AEG Electrolux Lavamat L45000 Waschmaschine geht in Pause Modus - blinkende LED

AEG ÖKO LAVATHERM 59800 TYPE Motor dreht nicht, Fehler E50/E54

AEG Lavatherm t56840L stoppt nach ca 30 Sekunden

comanda F55Z Startet nicht, sonst scheint alles ok.

AEG Lavatherm T540 Heizt kurz und geht dann in jedem Program

Oben