AEG Lavamat 62610 (92BBQCA01J) Türschloss klackt; Fehler E4

Diskutiere AEG Lavamat 62610 (92BBQCA01J) Türschloss klackt; Fehler E4 im Forum Reparatur Waschmaschine im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: AEG Typenbezeichnung: Lavamat 62610 (92BBQCA01J) E-Nummer: PNC 914 003 381 01 kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Türschloss...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
T

TipTap

Benutzer
Registriert
23.03.2016
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hersteller: AEG

Typenbezeichnung: Lavamat 62610 (92BBQCA01J)

E-Nummer: PNC 914 003 381 01

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Türschloss klackt; Fehler E40

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo zusammen,

seit ein paar Wochen startet die Waschmaschine mit Störung E40.
Ein Aus-/Einschalten (bzw. nur nochmaliges Starten) der Maschine bei zusätzlich gedrückter Tür per Hand konnte bislang Abhilfe schaffen.

Das funktioniert seit ein paar Tagen nicht mehr, wie im weiteren beschrieben.
Prozedere:
- Tür schließen
- Programm wählen
- Maschine starten

Symptome:
- Türschloss klackt 3x
- Fehlermeldung E40
- Tür LED leuchtet dauerhaft grün

Mein Verdacht:
- Türschloss (Verriegelungsrelais) defekt

Bisherige Maßnahmen:
- Ausbau des Relais mit Nummer 124967513 von Bitron
- Relais geöffnet aber keinen offensichtlichen Defekt erkennen können
- Auf Verdacht neues Relais bestellt und eingebaut
- kein Erfolg, Symptome wie oben

Habt ihr eine Idee wo ich als nächstes nach einem Fehler suchen sollte?
Ich hoffe es ist nicht die Steuerplatine :'(


Besten Dank und Grüße
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.352
Punkte Reaktionen
3.315
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin TipTap

Willkommen im Forum
Das Schloss hat vier Anschlüsse, es ist eine Elektromagnetische Verriegelung, keine Thermische.
Schau hier rein: url=http://www.ersatzteil-land.de/]Ersatzteilland,
gebe oben rechts, bei Produktsuche die Nr. 124967513 rein.
Die sind Preisgünstig, die verticken auch in der Bucht, aber teuerer.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
T

TipTap

Benutzer
Registriert
23.03.2016
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hallo zusammen,

vielen Dank für die schnellen Antworten!

Vielleicht habe ich mich unsauber ausgedrückt, sorry dafür.
Das Teil was ich bisher schon ausgebaut, untersucht und neu bestellt hatte, etc. (s. bisherige Maßnahmen) war aus meiner Sicht bereits das Türschloss (was im Rahmen der Bestellunterlagen allerdings unter Veriegelungsrelais geführt wurde), oder verwechsel ich etwas?

An der Schutzhaube konnte ich auch keinen Defekt feststellen. Aus meiner Erinnerung nur ein extravaganter Kabelkanal.

Viele Grüße
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.352
Punkte Reaktionen
3.315
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Ubs, das war ein Falscher Fehler von mir, Bitron 124967513 hätte ich aufwachen müssen. :'(
Die Schutzhaube hat keinen Einfluss auf die WA. Das ist ein Relais-Link.
Das sieht nicht Gut aus, wenn das Elektroschloss defekt ist, besteht die Möglichkeit, dass die Elektronik dadurch auch ins Jenseits befördert. Nach der Montage eines neuen Schlosses bekommt es von der defekten Elektronik eine fasche Spannung und stirbt das 2. mal.
Das ist nichts neues, die Erfahrung musste ich auch schon machen.
Vielleicht kennt sich Elektronikprofi Chris02 sich damit aus.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
T

TipTap

Benutzer
Registriert
23.03.2016
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Besten Dank!

Was mich wundert, ist:
- als der Fehler E40 zu Beginn auftrat, konnten wir durch zusätzliches Zudrücken der Tür den Fehler vermeiden.
- das alte, zu der Zeit noch verbaute Türschloss, zeigt mir keine offensichtlichen Störungen, auch nicht nach dem Öffnen
- Müsste ich ein "gestorbenes" Türschloss nicht erkennen (bin allerdings kein Elektriker)?
- Wieso ließ sich die (mal angenommene) defekte Elektronik durch zusätzliches Zudrücken der Tür beeinflussen? Wackelkontakt im Kabelbaum?

Viele Grüße!
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.352
Punkte Reaktionen
3.315
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Mit Wackelkomtakt ist negativ
Wenn du das Schloss direkt erneuert hättest, wäre der Ärger nicht aufgetreten.
Durch das zudrücken der Tür erzeugst du über die Schlosskontakte Stromstöße, die Schossspule liefert dadurch eine Induktionsspannung zur Elektronik, die dafür nicht ausgelegt ist.
Wahrscheinlich musstest du die Tür später mehrmals nachdrücken, bist sie gestartet hat.

Gruß vom Schiffhexler

:-)

Die ganze Formatierung läuft leider hier aus dem Ruder
 
Zuletzt bearbeitet:
T

TipTap

Benutzer
Registriert
23.03.2016
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Oh! :'(

Also entweder Elektronik tauschen (lassen) oder doch direkt die ganze Maschine.
Äußerst schade!

Trotzdem besten Dank!
 
Chris02

Chris02

Benutzer
Registriert
11.05.2008
Beiträge
3.176
Punkte Reaktionen
221
Wissensstand
Dipl. für Fernsehtechnik
Bau mal die Steuerung aus und poste Bilder von dieser.

Weder die komplette Steuerung noch die Maschine müssen ausgetauscht werden!
 
T

TipTap

Benutzer
Registriert
23.03.2016
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hallo Chris02!

Dann gibt es ja doch noch Hoffnung! Super!

Steuerung ist ausgebaut und hier zeigt sich auch endlich der bzw. die Fehler.
Aus meiner Sicht mehrere defekte Lötstellen und eine größere rußige Stelle auf der anderen Seite.


Viele Grüße
 

Anhänge

  • image.jpeg
    image.jpeg
    600,5 KB · Aufrufe: 897
  • image.jpeg
    image.jpeg
    601,8 KB · Aufrufe: 900
  • image.jpeg
    image.jpeg
    564,5 KB · Aufrufe: 917
  • image.jpeg
    image.jpeg
    708,5 KB · Aufrufe: 917
Chris02

Chris02

Benutzer
Registriert
11.05.2008
Beiträge
3.176
Punkte Reaktionen
221
Wissensstand
Dipl. für Fernsehtechnik
Die rußige Stelle auf dem letztem Bidl ist nicht schlimm, das sind nur Ablagerungen.

Die kaputten Leiterbahnen sind dein Problem. Diese sind aber nicht durch kalte Lötstellen enstanden, sondern eher durch das muntere weiter Waschen mit dem defektem Türschalter. Die 3 kaputten Stellen müssen repariert werde. Sag mir nochmal welche Pins das von welchem Stecker sind (JX Pin X), dann guck ich nach, ob das alles vom Türschalter kommen kann.
 
T

TipTap

Benutzer
Registriert
23.03.2016
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Die kaputten Leiterbahnen gehören zu
- J1 Pin 1+2
- J3 Pin 2
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: AEG Lavamat 62610 (92BBQCA01J) Türschloss klackt; Fehler E4

Ähnliche Themen

AEG Öko-Lavamat 74850 Türverriegelung fehlerhaft

AEG Electrolux Lavamat 16820 Jedes Programm bricht nach 2-3 Sekunden ab

AEG Öko Lavamat: EH0, immer häufiger bis ausschließlich

AEG Privileg und viele Andere Türschloss Tipp: Waschmaschine startet nicht trotz neuen Türschloss (es) Bitron DL-S1

AEG Lavamat 16850 kein Programm startet

Oben