AEG F64082IM Fallweise Fehler i30

Diskutiere AEG F64082IM Fallweise Fehler i30 im Forum Reparatur Geschirrspüler im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: AEG Typenbezeichnung: F64082IM E-Nummer: 911 372 109 00 kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Fallweise Fehler i30 Meine...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
R

Rudi 1956

Benutzer
Registriert
22.05.2004
Beiträge
228
Punkte Reaktionen
3
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hersteller: AEG

Typenbezeichnung: F64082IM

E-Nummer: 911 372 109 00

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Fallweise Fehler i30

Meine Messgeräte::
kein Messgerät
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo,

Der Fehler tritt so im Schnitt bei jedem 3. Spülgang auf.
Die Ursache liegt wohl daran, dass der Spüler zu viel Wasser zieht(Salzdeckel ist total unter Wasser), in der Folge kommt dann fallweise Wasser durch den Überlaufschlauch in die Bodenwanne.
Der Wasserstandsmelder spricht an (auch ohmsch gemessen), aber der Wasserzulauf stoppt erst ca. 30 Sekunden später.
Überprüft hab ich bisher den Wasserstandsmelder incl. Luftschlauch und Verkabelung zur Elektronik.
Gibt es unter euch vielleicht einen AEG Spezi, der mir da weiterhelfen kann?

LG und vielen Dank v. Rudi
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.646
Punkte Reaktionen
3.380
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Rudi

Da wird der Wasserstand zu hoch sein.
Demontiere die rechte Seitenwand, vom Spülsumpf geht ein Luftschlauch zum Niveauregler (NR), meistens mit 3 Anschlüsse. Nehme die Grobsiebe unter dem unterem Spülarm aus dem GS raus, entferne das Wasser aus dem Spülsumpf. Wo der Luftschlauch vom NR drauf geht, da ist eine Luftkammer im Spülsumpf, mach
die sauber mit Draht odlg. Dafür benutze ich eine dicke Spritze mit einem dünnen Schlauch und spritze
damit heißes Wasser in die Kammer rein.
Du kannst mit einer kleinen starken Taschenlampe das Plastik vom Spülsumpf durchleuchten
und von Außen die Verschmutzung betrachten. Auch den Luftschlau abnehmen und reinigen.
Wenn die Luftkammer verstopft ist, dann kann der NR auch nicht den Wasserstand vernünftig erkennen,
bzw. schalten. Also nimmt den GS dadurch zuviel Wasser.

Spült immer mit hoher Temperatur, dann wird so ein Gerät auch lange fehlerfrei arbeiten.
Das kannst du hier nachlesen: Link

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
463
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
aber nicht reinpusten in den NR!
 
R

Rudi 1956

Benutzer
Registriert
22.05.2004
Beiträge
228
Punkte Reaktionen
3
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Hallo Schiffhexler,

Danke, dass du dir sogar am Sonntag Zeit nimmst Useranfragen zu beantworten.
Ich hab auf Grund dessen, dass ich viele Geräte meiner Freunde und Nachbarn "betreue" schon einige Erfahrung sammeln können, auch lese ich in diesem Forum sehr fleißig.
Die von dir vorgeschlagenen Maßnahmen bzgl. Reinigung habe ich schon vor meiner Anfrage gemacht.
Die Idee mit der Spritze hatte ich noch nicht, ich steck am Anschluss des Luftschlauches am Pumpentopf einen Schlauch an, und durch abwechselndes Ansaugen und hineinpusten spüle ich das Luftkammersystem durch.
Hatte damit schon einige Male Erfolg.
Da meine Freunde und Nachbarn fast ausschließlich mit Siemens- oder Mielegeräten arbeiten, bin ich auf dem
Gebiet AEG nicht so fix. Für`s erste würde mich interessieren, ob die 30 Sekunden Nachlaufzeit (nach dem Schalten des NR) beim Wassernehmen stimmen - zum Schaltzeitpunkt des Nr würde nämlich der Wasserstand im Spüler einigermaßen passen (Salzdeckelunterkante).

LG aus Ö v. Rudi
 
R

Rudi 1956

Benutzer
Registriert
22.05.2004
Beiträge
228
Punkte Reaktionen
3
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
@ wombi

Es handelt sich um keinen Analogregler - vorsichtiges hineinpusten (bis zu "Klicks") ist da schon erlaubt 8-)
 
R

Rudi 1956

Benutzer
Registriert
22.05.2004
Beiträge
228
Punkte Reaktionen
3
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Für`s erste würde mich interessieren, ob die 30 Sekunden Nachlaufzeit (nach dem Schalten des NR) beim Wassernehmen stimmen - zum Schaltzeitpunkt des Nr würde nämlich der Wasserstand im Spüler einigermaßen passen (Salzdeckelunterkante).


Es gibt unter euch Pfofis doch bestimmt einen AEG Spezi, der diese Frage beantworten kann :'( bitte

LG Rudi
 
R

Rudi 1956

Benutzer
Registriert
22.05.2004
Beiträge
228
Punkte Reaktionen
3
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Problem gelöst:

Der Pumpentopf ist mit 5 Schrauben am Spülraum befestigt.
Die vordere Schraube fehlte (muss wohl schon vorher jemand herumgefummelt haben).
Durch dieses Schraubenloch konnte aus der Luftkammer so lange Luft entweichen, als der Pumpentopf nicht
vollständig mit Wasser gefüllt war- erst ab diesem Zeitpunkt konnte Druck im Schlauch für den NR
aufgebaut werden. Aus diesem Grund schaltete der NR zu spät, der Wasserstand war zu hoch, ab und zu schwappte dann Wasser durch den Überlauf.

Vielen Dank für Eure Bemühungen.

LG Rudi
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: AEG F64082IM Fallweise Fehler i30

Ähnliche Themen

AEG GHE613CB3 AEG F55600VI1P , GHE613CB3, I20 + I30 Fehler

AEG/Privileg Mod. 495 Fehler 10 Wasserzulauf

AEG Favorit65012UM Fehler i30, Schlauch defekt

AEG Electrolux Välgjord Fehler i30 Wasser läuft aus linkem

AEG 60850 Favorit Fehler 30 i30

Oben