AEG F34300VI0 Typ:GHE623DA2 Unbefriedigende Reinigungsergebnisse, insbesondere in der oberen Schublade

Diskutiere AEG F34300VI0 Typ:GHE623DA2 Unbefriedigende Reinigungsergebnisse, insbesondere in der oberen Schublade im Forum Reparatur Geschirrspüler im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Hersteller: AEG Typenbezeichnung: F34300VI0 Typ:GHE623DA2 E-Nummer: PNC 911 539 133 03, S-No 60590147 kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte)...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
G

Gollum23

Benutzer
Registriert
09.04.2020
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Hersteller: AEG

Typenbezeichnung: F34300VI0 Typ:GHE623DA2

E-Nummer: PNC 911 539 133 03, S-No 60590147

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Unbefriedigende Reinigungsergebnisse, insbesondere in der oberen Schublade

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein



Hallo zusammen,

dies sind meine ersten Gehversuche hier im Forum.

Folgendes Problem:
Meine Geschirrspülmaschine reinigt unbefriedigend, insbesondere aber nicht ausschließlich in der oberen Schublade, auch auf der 70 Grad Stufe für starke Verschmutzungen.
Bisher habe ich unterschiedliche Tabs ausprobiert, Reinigungsmittelchen verwendet, die Wasserhärte eingestellt (hier sehr hartes Wasser) und die Spülarme auf Verstopfung kontroliert (ein Loch schien temporär verstopft, ein Klümpchen schwirrt im Inneren herum und verstopft immer wieder mal eine oder andere Öffnung).
Zusätzlich entkalke ich gerade den verdächtigen Sprüharm mi Essigessenz.
Auch das Sieb/Filter habe ich wiederholt gereinigt.
Die "Low hanging fruits" habe daher wohl abgearbeitet.
Wo sollte ich aus eurer Erfahrung als nächstes hinschauen?
Könnte ein Reset der Maschine helfen? Wo kann ich wohl nachlesen, welche Fehler die Maschine gespeichert hat, sofern das der Fall ist. In der Bedienungsanleitung steht dazu nichts.

Danke für eure Hilfe.

Österliche Grüße,
Daniel
 
G

Gollum23

Benutzer
Registriert
09.04.2020
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Danke. War mir schon bekannt, plane auf normales Pulver, Salz und Klarspüler umzusteigen.
Als Einstieg durchaus gut.
Daniel
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Ganz wichtig ist es, IMMER mit der höchstmöglichen Temperatur zu waschen, weil sonst die Fette etc. nicht lang genug in Schwebe in der Spülflotte gehalten werden, und sich noch in den Leitungen/Kanälen innerhalb des Gerätes wieder niederschlagen, und nicht erst später im Abfluss oder Rieselfeld...

und dann würde ich mal gucken, ob die Dichtung 130A von klickklick>>>diesem Bild sauber ist, und ob der Arm 135A da formschlüssig und dicht reinfährt... - manchmal sitzt der Korb auch nicht richtig oder eine Rolle fehlt, dann passt das auch nicht.

Weitere Bilder und Teile hier >>> https://shop.aeg.de/search?text=91153913303
 
G

Gollum23

Benutzer
Registriert
09.04.2020
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Danke für den Input!
Ich spüle immer bei höchster Temperatur. Mein Vorgänger aber eventuell nicht.
Dichtung 130 ist ein guter Hinweis, fand den "Wasseranschluss" immer etwas windig, habe darum immer drauf geachtet, die Schublade richtig reinzuschieben.
Dichtung wird inspiziert...

Daniel
 
G

Gollum23

Benutzer
Registriert
09.04.2020
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
Dichtung ist sauber und weich, sollte passen.
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
wie hoch ist denn der übliche Wasserstand beim Spülen? evtl. wird zuwenig Wasser eingesetzt..

werden die Arme im Wechsel mit Wasser bestückt? nicht dass die Wasserweiche hängt, und beide gleichzeitig halbsteif versorgt werden.
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.385
Punkte Reaktionen
3.320
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin Daniel

In den Düsenlöchern setzen sich Fremdkörper ab, dadurch drehen sich die Arme nicht vernünftige.
Wenn Restbestände auf den Tellern sitzen, dann gehe über den Abfalleimer
und fahre mit einer Spülbürste drüber, ein GS ist kein Müllschlucker.
Reinige zuerst die Spülarme vernünftig, dass jeder Krümel verschwindet.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
G

Gollum23

Benutzer
Registriert
09.04.2020
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Wissensstand
Einsteiger
wombi - ladyplus45 schrieb:
wie hoch ist denn der übliche Wasserstand beim Spülen? evtl. wird zuwenig Wasser eingesetzt..

werden die Arme im Wechsel mit Wasser bestückt? nicht dass die Wasserweiche hängt, und beide gleichzeitig halbsteif versorgt werden.

Hmm, keine Ahnung. Wie kann ich denn das am besten feststellen?

Schiffhexler schrieb:
In den Düsenlöchern setzen sich Fremdkörper ab, dadurch drehen sich die Arme nicht vernünftige.

Ich würde gern die Arme öffnen und Krümel rausholen. Ist das vorgesehen? Kann man die aufhebeln?
 
wombi - ladyplus45

wombi - ladyplus45

Benutzer
Registriert
02.02.2015
Beiträge
6.176
Punkte Reaktionen
462
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Gollum23 schrieb:
Hmm, keine Ahnung. Wie kann ich denn das am besten feststellen?

bzgl. Wasserstand ermitteln: Von vielen Methoden die einfachste zu sein scheint mir, dass man mal die Tür während eines Spülganges öffnete um nachzuschauen... - das könnte man sogar fotografieren und aber den Wasserstand auf dem Foto zu markieren!

Gollum23 schrieb:
...Kann man die aufhebeln?

EINMAL ja - und danach, oder besser vorher schon, einen neuen bestellen...

man könnte ihn doch aber auch ausspülen oder ausklopfen, denn in der Mitte an der Oberseite hats eine recht grosse runde Öffnung... - oder mit einer klick>>> solchen Schlauchbürste aus dem Zooladen/Baumarkt reinigen, ganz wie man möchte. Solche eine Bürste kann man im Haushalt immer gebrauchen!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: AEG F34300VI0 Typ:GHE623DA2 Unbefriedigende Reinigungsergebnisse, insbesondere in der oberen Schublade
Oben