AEG Electrolux Lavamat L98699FL2 Waschvorgang wird nach 2-3min unterbrochen mit der Meldung "Wasserzulauf öffnen"

Diskutiere AEG Electrolux Lavamat L98699FL2 Waschvorgang wird nach 2-3min unterbrochen mit der Meldung "Wasserzulauf öffnen" im Forum Reparatur Waschmaschine im Bereich Reparaturtipps weiße Ware - Moin, nachdem die Steuerelektronik hier im Forum von Chris02 repariert wurde lief die o.g. Maschine nun fast 5 Jahren einwandfrei :) Vielen Dank...
G

gitano

Benutzer
Registriert
01.02.2016
Beiträge
21
Punkte Reaktionen
0
Hersteller
AEG Electrolux
Typenbezeichnung
Lavamat L98699FL2
Kurze Fehlerbeschreibung
Waschvorgang wird nach 2-3min unterbrochen mit der Meldung "Wasserzulauf öffnen"
E-Nummer
91453134801
Meine Messgeräte
  1. Analog/Digital Voltmeter
Schaltbild vorhanden?
Nein
Moin,

nachdem die Steuerelektronik hier im Forum von Chris02 repariert wurde lief die o.g. Maschine nun fast 5 Jahren einwandfrei :) Vielen Dank nochmal für die Hilfe damals und für die schnelle und unkomplizierte Lösung!

Hier gibt es den kompletten Vorgang nochmal nachzulesen, ich war da anscheinend nicht der einzig Betroffene:

AEG Electrolux Lavamat L98699FL2 geht nicht mehr an

Nach dieser Zeit einwandfreier Funktion meldet sich die Maschine nun jedoch mit folgendem Verhalten:

Wenn ein Programm gestartet wir (z.B. "20min Schnellwäsche", wird oft verwendet) startet die Maschine das Programm wie gewohnt, pausiert dann aber nach ca. 2-3min (hab die Zeit noch nicht genau gemessen) das Programm mit dem Hinweis "Wasserzulauf öffnen" (s. Foto 1). Ein Druck auf die Start/ Pause Taste setzt das Programm fort bis kurz darauf die Maschine wieder mit derselben Meldung pausiert. Der Wasserzulauf ist aber geöffnet und die Maschine zieht auch Wasser. Ich kann dann eigentlich nur noch die Maschine neu starten und mit dem Programm "Schleudern/ Abpumpen" die Maschine dann erfolgreich leeren. Aber ein Waschvorgang ist also z.Zt. nicht möglich.

Meine bisherige Vorgehensweise/ Fehlersuche war wie folgt:

- am Wasserzulauf den "Eimertest" durchgeführt, der ist 100% i.O.
- den Aquastop Schlauch begutachtet, das obere Sieb ist ein bisschen angedellt, fliesst aber noch Wasser durch, hat keine rote Markierung und macht sonst auch ein guten Eindruck, 95% i.O.
- Das Sieb am Einlaufventil wo der Aquastop Schlauch rankommt begutachtet, 100% i.O.
- das o.g. mal ohne Waschmittel und mit entnommener Waschmittelschublade gestartet, das Wasser plätschert da dann bis zur Pausierung/ Fehlermeldung etwas unregelmäßig in das Fach rein (s. Foto 3). Gehört das so, sollte das nicht zielgerichteter sein?

Ich bin da grad etwas mit meinem Latein am Ende, ich hab einen leisen Verdacht das mit dem Einlaufventil was nicht stimmen könnte, evtl. ist da eines der Magnetventile hinüber (s. Foto 2)?

AEG Einlassventil 4055017182 Waschmaschine

Fall jemand von Euch da evtl. ähnliche Erfahrungen hat oder eine Idee wie man das Problem weiter eingrenzen oder gar lösen könnte, wäre ich sehr dankbar!

Vielen Dank!

Lieben Gruß,
gitano
 

Anhänge

  • Foto1.jpg
    Foto1.jpg
    216,3 KB · Aufrufe: 12
  • Foto2.jpg
    Foto2.jpg
    248,7 KB · Aufrufe: 9
  • Foto3.jpeg
    Foto3.jpeg
    145,6 KB · Aufrufe: 12
M

Miata3de

Benutzer
Registriert
11.09.2020
Beiträge
90
Punkte Reaktionen
13
Wissensstand
Elektriker
Moin,
Da könnten auch die löcher in dem oberen teil der einspülkammer verstopft sein (Kalk oder auch Schimmelbildung, wenn vergessen wurde die Einspüllade und Tür offen zu lassen nach der Wäsche)
Ein derartiges Problem hatte ich bei meiner WA mit den löchern bei der Weichspülerkammer .. Gesamte lade ausgebaut, in Essigwasser eingelegt und über Nacht drinne gelassen.
Am nächsten Tag dann mit einem stabilem gebogenem Draht alle löcher durch gepiekt, gut gespült und wieder eingebaut.
Läuft seitdem wieder perfekt.

Da das nix kostet, würde ich erstmal danach schauen.
Die Filtersiebe vom Wasserschlauch kriegste auch für wenig geld im Baumarkt, so das ein tausch auf verdacht nicht sonderlich teuer wird.
Die würde ich auch mit tauschen, feinste verschlüße sieht man nicht unbedingt.

LG
Miata3de
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.379
Punkte Reaktionen
3.319
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin gitano

Deine WA hat ja ein Dreifachventil. Teste den Durchlauf bei Vor- und anschließen bei Hauptwäsche, aber evtl. ohne die Pulverlade, ob der Durchlauf gleich ist.
Es kann vorkommen, wenn man den Hahn ganz aufdreht, dass sich der Wasserdruck wieder verringert, darauf auch achten.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
G

gitano

Benutzer
Registriert
01.02.2016
Beiträge
21
Punkte Reaktionen
0
Moin,

wow, vielen Dank für die schnellen Antworten!

@Miata3de: da hast Du mich ertappt… die Tür hatte ich immer aufgelassen nach dem Waschvorgang, die Einspüllade jedoch blieb stets zu. Also meinst Du die gesamte Wasserweiche sollte mal ausgebaut, eingelegt und gereinigt werden? Das werde ich direkt mal tun :) Gute Idee mit dem Siebtausch, das werde ich wohl auch noch mal beherzigen, vielen Dank!

@Schiffhexler: Genau, das scheint ein 3-fach Ventil zu sein. Ich steh da allerdings etwas auf dem Schlauch, wie genau kann ich das testen? Also quasi alles zusammengebaut lassen, Vor- und Hauptwaschprgramm ohne Wäsche testen und dann bei ausgezogenem Fach den Durchlauf in der Kammer anschauen, oder muss die Wasserweiche vorher ausbaut werden und nur der Durchlauf an den 3 Ventilen direkt getestet werden? Sorry, bin da noch etwas grün hinter den Ohren :)

Vielen Dank!

Lieben Gruß,
gitano
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.379
Punkte Reaktionen
3.319
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
…das Wasser plätschert da dann bis zur Pausierung/ Fehlermeldung
etwas unregelmäßig in das Fach…


Das war wahrscheinlich in der Hauptwäsche. Den gleichen Test mach du auch
nur mit der Vorwäsche. Der Wasserzulauf dauert normal um 1 – 1,5 Min
Wäsche braust du doch dabei nicht.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 
G

gitano

Benutzer
Registriert
01.02.2016
Beiträge
21
Punkte Reaktionen
0
Moin,

@Schiffhexler: Ah, ok -> ich werde das mal testen und berichten :) Vielen Dank!

Lieben Gruß,
gitano
 
G

gitano

Benutzer
Registriert
01.02.2016
Beiträge
21
Punkte Reaktionen
0
Moin,

so, hab mir mal mit dem Service Programm die 3 Waschgänge (PRE-WASH, WASH, SOFTENER) angesehen, das sieht soweit ganz gut aus, oder? Hier ein kleines Video:

https://drive.google.com/file/d/1CPbLcHPiMwowH0bH4Nkk9uZtz1AVSvDi/view?usp=sharing

Liege ich falsch wenn ich schätze das das Einlassventil i.O. ist? Ich könnte mir vorstellen das die Idee mit den verstopften/ verkalkten Düsen im Waschkasten hinhaut. Ich hab dazu mal ein bisschen recherchiert, die einen empfehlen eher nur Zitronensäure, die anderen neigen zu Essigreiniger (beides vorhanden), reicht es die Düse mit einer Bürste/ Zahnbürste zu reinigen, 10min einzuweichen und dann durchzuspülen und den Vorgang zu wiederholen oder ist es doch besser den ganzen Kasten auszubauen und einzuweichen?

Vielen Dank!

Lieben Gruß,
gitano
 
G

gitano

Benutzer
Registriert
01.02.2016
Beiträge
21
Punkte Reaktionen
0
Moin,

Die Schnellmethode mit der Bürste hat erstmal nix gebracht, wieder 20min Waschprogramm ausgewählt und bei geöffnetem Waschkasten mal beobachtet was passiert:

- ca. 2-3 min flutet er im mittleren Fach (SOFTENER) gleichmäßig, danach will er wohl umspringen (wohin, evtl, nochmal anderes Programm testen?)
- die anderen beiden Fächer sind ja dann wohl links WASH (wird eigentlich ausschliesslich benutzt) und rechts PRE-WASH

Wenn was verstopft ist dann wohl im linken Kanal, weil der ausschliesslich benutzt wird.

Was mich so ein bisschen wundert ist, das die Kanale / Düsen ja im service mode wunderbar zu funktionieren scheinen, woran merkt die Schaltung das da "zu wenig Wasser" kommt? Ist da evtl. irgendein Sensor im Spiel und vielleicht defekt?

*EDIT*

Hab mal ein anderes Programm genommen und gefilmt, selbes Verhalten:

https://drive.google.com/file/d/1Cj_AIqhQcJOqboewvSzY2MuUJ7OcBLKa/view?usp=sharing

Ab Minute 0:40 fängt er an mit Wasser im mittleren Kanal zu fluten, bis er dann ziemlich genau nach 2:30min abbricht mit dem obigen Hinweis.

*EDIT*

Vielen Dank!

Lieben Gruß,
gitano
 
Zuletzt bearbeitet:
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.379
Punkte Reaktionen
3.319
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin gitano

…bis er dann ziemlich genau nach 2:30min abbricht…

Das Wassereilaufen hat eine Zeitbegrenzung, wie hoch steht das Wasser
in der Trommel, evtl. bis an die Tür? Deinen Link, lade ich nicht runter

Gruß vom Schiffhexler

:-)
 

Anhänge

  • gitano.JPG
    gitano.JPG
    20,8 KB · Aufrufe: 8
G

gitano

Benutzer
Registriert
01.02.2016
Beiträge
21
Punkte Reaktionen
0
Moin Schiffhexler,

hab den link nochmal aktualisiert, sollte jetzt gehen. Genau, das Wasser stand in der Trommel ca. bis zur Tür, so das grad eben nix überlief.

Hab mir mal dann den Spass gemacht und die Wasserweiche ausgebaut und liegt jetzt grad in Essigreiniger. Die sah aber eigentlich noch echt gut aus, vllt. waren so 2 Löcher etwas zugesetzt (s. Foto1). Beim ausbauen musste ich dann nochmal die Rückwand weil die Feststellschraube (s. Foto2) für den Wasserweichenschlauch so dermassen bescheiden eingebaut war... ich denke das ist ok wenn ich die um 90°nach links verdreht wieder einbaue später, oder?

Vielen Dank!

Lieben Gruß,
gitano
 

Anhänge

  • Foto1.jpg
    Foto1.jpg
    223,3 KB · Aufrufe: 10
  • Foto2.jpg
    Foto2.jpg
    198,7 KB · Aufrufe: 10
M

Miata3de

Benutzer
Registriert
11.09.2020
Beiträge
90
Punkte Reaktionen
13
Wissensstand
Elektriker
Moin, das sieht wirklich noch sehr gut aus.
Es würde mich nicht wundern, wenn es dann am ende die Druckdose oder Luftfalle ist, sprich die WaMa ist der meinung, zuwenig Wasser zu haben, was aber garnicht stimmt.
In dem Video, was ich problemlos im Browser ohne download abspielen konnte sieht der wassereinlauf auch ziemlich normal aus.
Einzig deine aussage, das der zulauf beim Weichspüler beginnt, darf absolut nicht sein.
Es kann sein, das die Maschine trotz programm ohne vorwäsche, etwas wasser über das vorwäschefach zieht, dann muß sie aber auf Hauptwäsche-kammer umschalten und dadrüber das Wasser ziehen.

Wenn die Maschine also wirklich über das Weichspülfach zieht, dann stimmt da was ganz gehörig nicht, wo ich dann auf die Steuerung tippen würde.
Druckdose / Luftfalle wären Kandidaten, wenn das Wasser über die richtigen Fächer gezogen wird, das kann ich aber deinem Video nicht entnehmen.
 
G

gitano

Benutzer
Registriert
01.02.2016
Beiträge
21
Punkte Reaktionen
0
... Fehler gefunden und behoben x)

hatte ich direkt übersehen bzw. nicht genau begutachtet: da war doch glatt der Schlauch von dem Überdruckschalter abgegangen (s. Fotos). Das muss neulich passiert sein, da hatte die Maschine - wohl durch Überladung - eine ziemliche Unwucht beim Schleudern. Direkt danach beim nächsten Waschgang war obiges Verhalten aufgetreten. Eigentlich erklärt sich dann auch das Verhalten:

- Überdruckschlauch geht ab
- Waschprogramm startet und zieht richtig lange Wasser (geht jetzt viel schneller)
- Waschprogramm bricht ab weil der richtige Wasserdruck nicht gemessen werden kann

... Schlauch wieder raufgezogen, vllt. wäre da nochmal die Anschaffung einer passenden Schlauchklemme zu empfehlen? Ansonsten hätte ich mir die ganze Arbeit mit der Wasserweiche schenken können x) Aber egal, nu isse wieder sauber und ick bleib in Übung :)

Vielen lieben Dank für Eure Hilfe und ich werde die Ratschläge beherzigen!

Lieben Gruß,
gitano
 

Anhänge

  • IMG_20211009_191302.jpg
    IMG_20211009_191302.jpg
    455,4 KB · Aufrufe: 12
  • IMG_20211009_191313.jpg
    IMG_20211009_191313.jpg
    194,3 KB · Aufrufe: 10
G

gitano

Benutzer
Registriert
01.02.2016
Beiträge
21
Punkte Reaktionen
0
Moin,

@Miata3de: Jo, das war wie gesagt der Wassereinlauf bei abgesprungenem Überdruckschlauch :) Jetzt spült er nur einmal ganz kurz über den mittleren (Weichspüler)Kanal und dann schaltet er sofort um auf den linken (Hauptwasch)Kanal. Ich denke mal das gehört so.

... note to myself: nächstes mal bei sowas die Kiste genauer begutachten und nicht gleich daruflos schrauben x)

Vielen Dank!

Lieben Gruß,
gitano
 
M

Miata3de

Benutzer
Registriert
11.09.2020
Beiträge
90
Punkte Reaktionen
13
Wissensstand
Elektriker
Glückwunsch zur gelungenen Reparatur und Danke für deine Rückmeldung.

Bei dem Schlauch Luftfalle zur Druckdose tut es auch ein Kabelbinder, wenn du den zusätzlich sichern möchtest.

Auf viel saubere Wäsche und ein noch langes Maschinenleben

LG
Miata3de
 
G

gitano

Benutzer
Registriert
01.02.2016
Beiträge
21
Punkte Reaktionen
0
@Miata3de: Danke Dir! Das mit dem Kabelbinder ist eine gute Idee, einfach nur als zusätzliche Sicherung für die Zukunft
 
Schiffhexler

Schiffhexler

Moderator
Registriert
18.03.2006
Beiträge
17.379
Punkte Reaktionen
3.319
Wissensstand
Bastler mit Reparaturerfahrung
Moin gitano

Damit hatte ich in Post #9 gerechnet, Luftfalle verstopft, oder Luftschlau defekt.
Normal steht das Wasser ca. 5 cm hoch.
Zuerst sollten die Möglichkeiten getestet werden, die keinen unnötigen
Arbeitsaufwand haben. Hauptsache, der Kasten läuft wieder.

Danke für die Rückmeldung, wollen wir hoffen, dass dein Gerät lange ohne Ärger läuft. :handshake:

Gruß vom Schiffhexler

******:beer:
 
G

gitano

Benutzer
Registriert
01.02.2016
Beiträge
21
Punkte Reaktionen
0
Moin Schiffhexler,

Du hattest mich in dem Post #9 schon auf die richtige Fährte gebracht, hatte danach mal angefangen zu recherchieren was in der Maschine denn eigentlich genau den Wasserstand kontrolliert :) Bin dann auf die Druckdose gestossen und hatte mir die nochmal genauer angeschaut -> et voila. Witzigerweise hatte ich bei der ersten flüchtigen Begutachtung den abgegangenen Schlauch für ein dickeres Kabel/ Kabelummantelung gehalten, gerade auch weil der so eine Sternförmige Kontur hat und darüber die Anschlusskabel waren... eine Taschenlampe ist da dann doch sehr hilfreich x)

Vielen Dank Euch allen nochmal!

Lieben Gruß,
gitano
 
Thema: AEG Electrolux Lavamat L98699FL2 Waschvorgang wird nach 2-3min unterbrochen mit der Meldung "Wasserzulauf öffnen"

Ähnliche Themen

AEG HP054441 Maschine dreht/schleudert nicht

AEG Electrolux Lavamat 16820 Jedes Programm bricht nach 2-3 Sekunden ab

AEG Lavamat 16850 nur Laugenpumpe bewegt sich, sonst keine Funktion

AEG Lavamat 74640 Fehler E10 Wasserzulauf

AEG Electrolux LAVAMAT 54630 Maschine stoppt plötzlich, START/PAUSE blinkt rot

Oben