AE1C mit Anlasserdefekt

Diskutiere AE1C mit Anlasserdefekt im Forum Reparatur Fernseher und TV Geräte im Bereich Reparaturtips braune Ware - Wie gut, daß ich mit Fernsehreparaturen kein Geld verdienen muß, sonst könnte ich wohl Gewerbe- und Konkursanmeldung am selben Tag erledigen...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
P

Plumpaquatsch

Benutzer
Registriert
08.02.2004
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Wie gut, daß ich mit Fernsehreparaturen kein Geld verdienen muß, sonst könnte ich wohl Gewerbe- und Konkursanmeldung am selben Tag erledigen.

Also, mir ist ein KV-E 2921 (bekanntlich mit AE1C) ohne Ton in die Hände gefallen, den ich nur ungern wegwerfen würde: Er lief bei mir 5 min mit Super-Bild, aber Abstimmproblemen. Seitdem schaltet er nach 1 s ab, also die rote LED leuchtet, geht einmal aus und leuchtet dann weiter. An B+ liegen dabei erst 135, dann 129 V.
Daraufhin habe ich die Hauptplatine aus dem Rahmen genommen und komplett nachgelötet, die Elkos im Netzteil ausgewechselt, ebenso C 531 (hatte nur 500 müF), die ZF-Box nachgelötet und die Dioden im Netzteil überprüft. Wegen unveränderten Abschalten habe ich es schließlich noch mit einem neuen TEA 2260 versucht, aber ohne Effekt.
Bitte verratet mir, was ich noch tun könnte.
 
H

honigblüte

Benutzer
Registriert
28.01.2004
Beiträge
105
Punkte Reaktionen
0
Wie gut, daß ich mit Fernsehreparaturen kein Geld verdienen muß

ich ja!
Hier ein kostenloser Tipp: C605, C617 auswechseln
 
Alde

Alde

Moderator
Registriert
04.09.2003
Beiträge
3.825
Punkte Reaktionen
42
Grüss Dich,

prüf auch noch R 610 sowie D 611 (durchmessen)

Dann schau mal am IC 604 im Netzteil nach ner kalten.
Sieht man normalerweise nicht da sie durch den
Chassisahmen verdeckt ist,aber du hast ja das Chassis vom
Rahmen getrennt,müsste also sichtbar sein.......

Gruss Alde
 
P

Plumpaquatsch

Benutzer
Registriert
08.02.2004
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Sicher habt ihr mich längst vergessen, aber mein Sony läuft leider noch nicht:
Beim Lampentest leuchtet die Funzel einwandfrei, der HOT benimmt sich am Multimeter normal. Sollte ich ihn dennoch austauschen? Bitte verratet mir doch, wie ich weiter vorgehen sollte.
 
Asta

Asta

Benutzer
Registriert
05.01.2005
Beiträge
234
Punkte Reaktionen
0
hörst du den sowas änliches wie hochspannung??? und hast du die hochkantstehende platine (scart) wieder richtig raufgesteckt und nachgelötet auf der chassisseite? wenn das alles nix nützt dann basis und emitter von h-out kurzschließen, anmachen und gucken ob spannung steht.
 
P

Plumpaquatsch

Benutzer
Registriert
08.02.2004
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Das habe ich vergessen zu erwähnen: Mit HOT hört man Hochspannung (sonst keine ungewöhnlichen Geräusche), er schaltet aber unverändert nach 1s ab. Ich habe alles, was das Internet zum Thema AE1 empfielt, überprüft (bzw. die Kondensatoren ausgewechselt), nun fällt mir nichts mehr ein.
 
Asta

Asta

Benutzer
Registriert
05.01.2005
Beiträge
234
Punkte Reaktionen
0
hast du denn die netzteil elkos gewechselt??? und dann noch die + und - 15v für vk überprüfen, wenn du kurz hochspannung hörst müßtest du dort wenigstens kurz ne spannung messen können.
 
P

Plumpaquatsch

Benutzer
Registriert
08.02.2004
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Ja, die Netzteil-Elkos habe ich alle ausgewechselt. Also: Am HOT-Collector liegen im Betrieb 169 V anstatt der vorgesehenen 138,4 V an.
 
Asta

Asta

Benutzer
Registriert
05.01.2005
Beiträge
234
Punkte Reaktionen
0
wie kannst du im betrieb ne gleichspannung am kollektor messen??? da müßten über 1000V liegen, aber wechselspannung. was ist mit den vk spannungen???
 
S

satmen27

Benutzer
Registriert
09.05.2004
Beiträge
74
Punkte Reaktionen
0
ich tip aufb den hochspannungstrafo oder hochspannungsteil.Alle elkos raus und widerstände überprüfen.

gruss
 
Asta

Asta

Benutzer
Registriert
05.01.2005
Beiträge
234
Punkte Reaktionen
0
ein tip auf den zeilentrafo wenn er doch kurz hochspannung hört??? hmm!!! ein defekter zeiler bei einem ae1 wäre mächtig selten.
 
P

Pewe

Benutzer
Registriert
05.01.2005
Beiträge
1.400
Punkte Reaktionen
67
Hallo!
Schaue mal, ob da ein Tuner made in Espania drin ist. Wenn ja, alle Masseverbindungen und alles um das IC TSA 5512 nachlöten.
Weiss aber nicht, ob es das Chassis ist
Grüsse
Peter
 
Asta

Asta

Benutzer
Registriert
05.01.2005
Beiträge
234
Punkte Reaktionen
0
verwirr ihn nicht. ist nicht dieses chassis. er hat einen ae1, da gab es den gelben tuner noch nicht.
 
P

Pewe

Benutzer
Registriert
05.01.2005
Beiträge
1.400
Punkte Reaktionen
67
Hallo!
Sorry!
Grüsse
Peter
 
P

Plumpaquatsch

Benutzer
Registriert
08.02.2004
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Einen spanischen Tuner besitzt mein Sony in der Tat nicht, damit könnt ihr mich nicht verwirren.
Ansonsten bin ich es schon ein wenig. Ich hatte bisher nämlich praktisch nur Netzteilfehler, deswegen sind mir die Symthomen von Hochspannungsfehlern nicht vertraut.
Zunächst einmal: Wenn der Lampentest positiv ist, bedeutet das doch, das Netzteil ist in Ordnung, oder? Die Kondensatoren habe ich aber alle ausgetauscht und auch die Leiterbahnen im NT überprüft.
Und wo finde ich die + 15V / - 15V? An Q 505 / 506 liegen nur 10 statt 15V an, ist das gemeint?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: AE1C mit Anlasserdefekt
Oben